Deutscher Tierschutzbund e.V.
Tiervermittlung.net - Die größte Tiervermittlung im Netz
Unter Schirmherrschaft des Deutschen Tierschutzbundes e.V.
Deutscher Tierschutzbund e.V.
04.04.2018
Connie Connie (Katze - Norwegische Waldkatze Mischling)
Kurzinfo

Geboren:
24. Juli 2017
Geschlecht:
weiblich
Rasse:
EKH-Langhaarmix
Kastriert:
nein
Gechippt:
ja
FIV (Katzenaids):
nicht getestet
FeLV (Leukose):
nicht getestet
Sonstige Krankheiten:
keine bekannt
Besonderheiten:
eingeschränkte Sehfähigkeit
Katzenverträglich:
ja
Hundeverträglich:
unbekannt
Kinder:
unbekannt, aber wahrscheinlich
Haltungsbedingungen:
nach Absprache
Pflegestelle:
44149 Dortmund

Ausgesetzt und gerettet
Anfang Oktober 2017 bat uns unsere Kollegin, die in der Nähe von Bassacutena lebt und einige Katzen für uns in Pflege hat, um Hilfe für dieses Trio: Candy, Connie und Carlo waren ausgesetzt gefunden worden. Ihr Zustand war sehr traurig. Nicht nur, dass sie klapperdürr und halb verhungert waren, Connie und Carlo hatten völlig verklebte und mit einer grauen Schicht überzogene Augen.

Die beiden Kleinen zu operieren war keine Option. Zum einen waren sie so geschwächt, dass sie eine Narkose wahrscheinlich nicht überlebt hätten. Zum anderen verwiesen unsere Tierärzte ohnehin an einen Spezialisten, der allerdings seine Praxis in Cagliari hat (ganz unten im Süden von Sardinien). Diesem Spezialisten stellten wir die beiden Kleinen vor, als er zu einer seiner gelegentlichen Sprechstunden in einer Tierklinik in Olbia war, aber auch er hielt die Katzenkinder noch für zu jung und nicht stabil genug für einen Eingriff und seine Prognose – insbesondere für Carlo – war auch nicht wirklich optimistisch. Inwieweit Carlo überhaupt etwas sehen kann, lässt sich schwer sagen. In seiner Pflegestelle bewegt er sich absolut sicher, sodass wir vermuten, dass er zumindest noch eine geringe Sehfähigkeit hat.

Da für die drei Kleinen, die sich inzwischen zu sehr hübschen Kätzchen entwickelt haben, sowieso geplant ist, sie im Dezember nach Deutschland zu holen, werden wir Connie und Carlo dann einem Spezialisten vorstellen und sie gegebenenfalls operieren lassen.

Dezember 2017
Inzwischen konnte das Trio in seine deutsche Pflegestelle umziehen. Hier erkunden die Kleinen neugierig die neue Umgebung, kuscheln viel mit der Pflegemutti und suchen jetzt ihr eigenes Zuhause.

Möchten Sie Connie in Ihre Familie aufnehmen und ihr so den Wunsch nach einem eigenen Zuhause erfüllen? Dann würden wir uns über Ihre Nachricht freuen. Katzenkinder vermitteln wir nicht in Einzelhaltung.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Beate Hautsch
Fon: 0551 50969136
Mobil: 0162 7069986
E-Mail: beate.hautsch@protier-ev.de

19.03.2018
Mexx Mexx (Hund - Dachshund/Dackel)
leidet sehr im Tierheim und ist chronisch nierenkrank

Der arme Dackelmann kam zu uns ins Tierheim, weil sein Frauchen ins Pflegeheim musste. Gleich bei seiner Ankunft fiel uns auf, dass Mexx trotz bestem Appetit extrem dünn war. Eine Blutuntersuchung brachte leider eine chronische Niereninsuffizienz zu Tage. Noch geht es Mexx gut, aber keine kann sagen, wie lange er mit der Erkrankung noch leben kann. Jetzt bekommt er Nierenschonkost zum Fressen und homöopathische Unterstützung, damit er mit der Krankheit noch lange leben kann.

Wir suchen ganz dringend für diesen super lieben, gutmütigen, sensiblen und sehr anhänglichen Dackelmann ein liebevolles Zuhause. Mexx ist anfangs etwas zurückhaltend gegenüber Fremden. Doch er bindet sich unheimlich schnell und ist dann sehr liebebedürftig.

Mexx versteht sich wunderbar mit Hunden und kommt sogar mit Katzen klar. Er ist stubenrein und kann auch einmal stundenweise alleine gelassen werden.

Wer hat ein großes Herz für diese süße Langnase? Mexx soll doch nicht im Tierheim sterben müssen.

Abgabegebühr: 100 Euro

13.03.2018
Olli bei FFM Olli bei FFM (Katze - Europäisches Kurzhaar Mischling)
so lieb und verspielt

Das ist unser lieber Kater Oli, ein eches Goldstück, freundlich, neugierig , verspielt und lustig.
Schmusekater Olli wurde im März 2016 geboren und lebte von klein auf mit anderen Katzen zusammen. Da er sehr sozial mit Artgenossen ist wünscht er sich auch im neuen Zuhause Kumpel. Olli lebt auf seiner Pflegestelle bei Frankfurt mit sechs weiteren Katzen zusammen und liebt es mit diesen zu kuscheln und zu spielen. Olli ist ein aktives Kerlchen und er wünscht sich einen ebenso aktiven Katzenkumpel, der Spaß daran hat mit ihm durch die Wohnung zu toben und auch seine Menschen bindet er sehr gern ins Spiel ein, so dass er auch für liebe Kinder ein toller Spielkamerad wäre. Eines seiner Lieblingsspiele ist Papierbällchen apportieren. Das kann er stundenlang machen und manchmal kommt Frauchen morgens schon kaum dazu sich zu schminken weil er mit seinem Papierbällchen neben ihr steht und sie auffordert es zu werfen.
Olli ist ein sehr zutraulicher Kater, der sofort jeden Besucher freundlich begrüßt und mit ihm schmusen will. Selbst kleine Kinder findet er klasse und lässt sich gerne von ihnen streicheln. Momentan kennt Olli nur reine Wohnungshaltung aber einen Balkon wünscht er sich in seinem neuen Zuhause schon, denn das Näschen in die Sonne zu strecken macht ihm großen Spaß und tut auch seinem Immunsystem gut. Olli hat nämlich leider ein kleines chronisches Schnupfenproblem. Mit Antibiotika bekommt man den Schnupfen immer wieder in den Griff, leider scheint Ollis Immunsystem sich aber nicht auf Dauer gegen neue Infektionen wehren zu können, so dass der Schnupfen immer wieder recht schnell zurück kommt. Gerne gibt die Pflegemama hier genauere Auskunft, was an medizinischen Versuchen bereits unternommen wurde. Für die anderen Katzen, mit denen er gerade zusammen lebt, ist sein Schnupfen kein Problem, da sie alle gute Immunsysteme haben und gegen Katzenschnupfen geimpft sind. Und auch Olli selbst stört sein Näschen gar nicht, er ist aktiv, verspielt und futtert gerne alles was man ihm anbietet- er kennt es nicht anders und ahdert nicht damit, er ist wirklich ein total lebenslustiger kleiner Mann, schlichtweg ein Traumkater wie man ihn sich vorstellt, zutraulich, anhänglich, verschmust und verspielt. Gerne kann er natürlich auf seiner Pflegestelle besucht werden.

Oli ist gegen Seuche, Schnupfen , Leucose sowie Tollwut geimpft, gechipt, kastriert und hat einen Pass. Für diese med.Versorgung hätten wir gern eine Kostenbeteiligung i.H. von 120,00 Euro, vermittelt wird das Schätzchen gegen einen Schutzvertrage des Katzenhilfe Katzenherzen e.V.

Sie haben sich in dein tolles Wesen und sein süßes Gesicht verliebt und möchten ihm eine Chance geben, auch wenn er einen Makel hat ? Das freut uns sehr , denn dieser kleine Hauptgewinn hat sich ein Zuhause so sehr verdient.

Wenn Sie ihr herz an das kleine freundliche Kerlchen verloren haben,melden sie sich bitte bei Martina.Schmidt@katzenherzen.de
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen

16.02.2018
Olivia Olivia (Hund - Mischling)
lieb, verschmust

Hallo...mein Name ist Olivia und ich lebe leider in einem italienischen Canile, obwohl ich noch so jung bin ....mein Bruder Giorgio und ich wurden im Juni 2017 geboren und ganz schnell merkte unser Besitzer, dass er uns nicht mehr wollte und kurzerhand wurden wir ins Tierheim verfrachtet.

Wir beide sind total menschenbezogen, nicht ängstlich und wünschen uns nichts sehnlicher, als wieder ein Zuhause zu haben, wo wir geknuddelt werden, lange Spaziergänge mit unseren Menschen machen können und wo uns endlich mal einer lieb hat.

Keine Ahnung warum, aber ich habe eine Zahnfehlstellung und ich hoffe, dass sich meine Menschen nicht daran stören, ich habe damit keine Probleme und eigentlich macht mich das doch schon wieder einzigartig und hübsch, finde ich ...

Wenn ich mir mein Traumzuhause aussuchen dürfte, dann würde das in etwa so ausschauen ....einen schönen eingezäunten Garten zum spielen, meine Menschen sollten viel Zeit für mich haben, damit ich noch ganz viel lernen kann und vielleicht dürfte ich sogar abends auf der Couch mit fernsehen, denn ich bin ja gerade mal nur 40cm groß und brauche echt nicht viel Platz :-)

So, ich hoffe, dass sich ganz schnell jemand meldet, der mich hier raus holt, denn hier ist es einfach nur laut und gar nicht schön. Ich könnte schon bei der nächsten Fahrt geimpft, gechippt und natürlich mit EU-Ausweis nach Deutschland reisen!

17.05.2017
CREAMY CREAMY (Hund - Podenco Mischling)
* Schützling: CREAMY
* Rasse: kl. Rauhaar-Podenco-Mix
* weiblich/kastriert
* Alter: 2 Jahre max.
* Größe: 38cm/11kg
* Herkunft: portugiesische Tötung
* Aufenthaltsort: Pflegefamilie

Wir suchen dringend ein gutes Zuhause für Creamy. Sie wurde in letzter Minute aus der Tötung gerettet. Andere Hunde hatten sie angefallen und übel zugerichtet. Wie durch ein Wunder hat sie die Attacke schwer verletzt überlebt. Inzwischen ist alles wieder gut verheilt und aus ihr ist eine fröhliche und verspielte kleine Hündin geworden.

Creamy ist eine besonders liebebedürftige Hündin, sehr verschmust und anhänglich, einfach nur lieb. Mit anderen Hunden verträgt sie sich trotz ihres Martyriums, braucht sie aber nicht zu ihrem Glück! Am schönsten wäre ein so genannter Prinzessinnen-Platz, wo ihr jeder Wunsch von den Augen abgelesen wird - vorzugsweise bei Frauen, die sie abgöttisch liebt. Mit Männern hat sie wahrscheinlich schlechte Erfahrungen gemacht. Sie braucht ein harmonisches Zuhause und ganz viele Streicheleinheiten und Kuschelstunden. Creamy ist stubenrein, läuft gut an der Leine und fährt problemlos im Auto mit. Sie ist beim Freilauf bereits abrufbar und bleibt auch problemlos einmal alleine zuhause, dann kuschelt sie sich in ihr Körbchen.

Creamy wird entwurmt, 2-fach komplett geimpft, kastriert, mit Chip, EU-Pass und Schutzvertrag in allerbeste Hände gegeben.

Wer eine kleinere robuste Podenca sucht, ist mit Creamy wirklich gut beraten. In der Pflegefamilie wurde sie wunderbar auf ihr neues Leben vorbereitet. Wer schenkt der liebenswerten Maus ein warmes Nest für immer? Ideal wäre ein Zuhause bei Podenco-Liebhabern, vorzugsweise am Land oder Stadtrand. In der Stadt würde sich Creamy nicht wohl fühlen.

Wir freuen uns über nette schriftliche Bewerbungen mit Name/Anschrift/Festnetznummer (Handynummern werden nicht mehr zurückgerufen) und einer ausführlichen Beschreibung der künftigen Lebenssituation des Hundes bei Ihnen. Spaßanfragen und Bewerbungen ohne diese Angaben können wir leider nicht mehr bearbeiten. Unsere Schützlinge müssen bei uns in Bayern persönlich abgeholt werden.

Weitere wichtige Informationen über unsere Tiere/Arbeit/Adoptionsbedingungen/Schutzgebühr/Telefon- und Besuchszeiten finden Sie auf unserer Homepage (spanische-tiernothilfe-auer.de).

Herzlichen Dank!
Ihre Andrea Auer
Spanische Tiernothilfe

13.04.2017
Lilly Lilly (Hund - Spitz Mischling)
.

Lili hofft auf ein Weihnachtswunder oder ein Wunder überhaupt, denn ihre Vermittlungschancen sind mehr als gering! Warum werden Sie sich jetzt fragen, die Hündin ist doch bildhübsch. Lili hat eine sehr traurige Geschichte, sie wurde im April in der Slowakei mit vielen Einschussstellen und Bissverletzungen im Straßengraben halbtod gefunden. Das Röntgen zeigte mehrere Projektile im Körper, die in einer aufwendigen OP entfernt werden konnten. Leider ist eine Kugel zersplittert und liegt so ungünstig, dass man diese nicht entfernen kann, ohne den Hund dabei erheblich zu gefährden (ev. Lähmung). Der Lendenwirbel L5 ist beschädigt und der Übergang zwischen L4 und L5 ist verengt, dadurch hat Lili teilweise Probleme beim Laufen, was sie jedoch überhaupt nicht stört, Schmerzen hat sie nicht. Aufgrund der Verletzung vom Rückenmark und der Nervenschädigung im Lendenwirbelbereich ist Lili teilweise inkontinent und kann den Urin nicht halten (tröpfelt) und verliert teilweise auch Kot beim Laufen. Wir haben Lili sehr gut an Windeln gewöhnen können und suchen nun für diese absolut liebe und dankbare Hündin ganz besondere Menschen, wo sie so geliebt wird wie sie ist. Lili ist ein wunderbarer Hund der einfach nur lieb und nett zu Jedermann ist, trotz allem was die Menschen ihr angetan haben. Derzeit wird Lili noch physiotherapeutisch behandelt um die Beinbeweglichkeit noch etwas zu steigern. Gesucht wird ein ebenerdiges Zuhause oder nur ganz wenig Stufen, Haus mit Garten wäre wunderbar, denn dann könnte Lili wenn sie im Garten ist windelfrei bleiben. Wenn möglich sollten keine weiteren Hunde (oder nur ältere, ruhige Tiere) vorhanden sein, damit nicht im Spiel auf den Rücken gesprungen wird und Lili dadurch einen großen Schaden nehmen könnte. Wo sind Menschen mit ganz viel Herz, Zeit und Liebe für solch eine tolle Hündin? Lili hat es verdient endlich ein schönes Zuhause zu finden und nicht einsam im Tierheim warten zu müssen. Wir glauben an Wunder und so hoffen wir, dass wir für Lili eines Tages noch einen guten Platz finden werden. Aufgrund der hohen Kosten die derzeit schon für Lili angefallen sind, würden wir uns auch sehr über Patenschaften freuen.

05.04.2017
aktive, lebensfrohe Missy aktive, lebensfrohe Missy (Hund - Mischling)
Mischling klein,
geboren: ca. 2013,
im Tierheim seit: 22.03.2016,
weiblich/kastriert.

Mischlingshündin Missy kam als Fundtier ins Tierheim. Missy ist absolut freundlich zu allen Zweibeinern, auch zu ganz kleinen Kindern. Missy geht für ihr Leben gerne spazieren und auch an kleinen Denksportaufgaben hat sie große Freude. Die anhängliche Hündin ist mit den meisten Artgenossen gut verträglich. Missy ist leider fast komplett blind, was ihre Lebensfreude jedoch nicht einschränkt.

Missy war bereits vermittelt und kam wieder zurück ins Tierheim, da sich leider herausgestellt hat, dass sie an Epilepsie leidet. Missy benötigt zwei Mal täglich Tabletten, die sie brav nimmt und damit auch anfallsfrei ist. Missy ist leider hochgradig allergisch, weshalb sie ebenfalls Tabletten benötigt.


13.01.2017
lackschwarz. Freigänger KEANU lackschwarz. Freigänger KEANU (Katze - Europäische Hauskatze)
Ja, auch direkt vor der Haustür, mitten in Deutschland, gibt es viele Tiere in Not! z.B.

Keanu, sehr netter, eigenwilliger, flauschig-schwarzer Kater, sucht ein neues Zuhause, ggf. auch als Einzeltier mit Freigang, lieber aber bei friedfertigem Katzenkumpel oder katzenfreundlichem Hund.

Bild

Er ist zutraulich und enorm verschmust, sehr menschenbezogen und freundlich, aber er kann auch anders, wenn er etwas gar nicht mag. So möchte er nicht so gerne hochgehoben und auch nicht immer gestreichelt werden, notfalls weist er nachdrücklich auf sein Selbstbestimmungsrecht hin! Für Kinder ist Keanu nicht die geeignete Wahl, eher für Menschen, die es mit Humor nehmen, wenn Herr Kater sich unpässlich zeigt.

Anderen Katzen gegenüber ist Keanu neugierig, aufgeschlossen, kontaktfreudig und freundlich. In der Pflegestelle hat er sich in kurzer Zeit auch mit einem großen katzenfreundlichen Hütehund angefreundet, dem er sich vertrauensvoll an die Brust wirft ;-) .

Der lackschwarze, hübsche Schnurrer war als Katzenbaby im Herbst 2012 von uns vermittelt worden, ging aber Anfang 2016 auf die Walz und wurde - dank Tattoo und Chip - nach einem Dreivierteljahr im bitterkalten Januar 17 wieder aufgefunden und von uns in Obhut genommen. In der Pflegestelle macht Keanu nun keinerlei Anstalten auf Wanderschaft zu gehen, meistens hält er sich in unmittelbarer Nähe auf.

Kater Keanu wartet entfloht, entwurmt, geimpft, gechipt und tätowiert und natürlich kastriert in seiner Pflegestelle in Nidda auf ein entspanntes, katzengerechtes Zuhause für immer.

Wer hilft uns helfen und steht Keanu mit einer Patenschaft bei?

15.11.2016
BUBA - LIEBE HUNDEDAME SUCHT! BUBA - LIEBE HUNDEDAME SUCHT! (Hund - Shar-Pei Mischling)
Stand: 14.11.2016
geb.: ca. 2014, Shar Pei-Mix, gross
Derzeit in Deutschland auf PS in 79618 Rheinfelden - Baden-Württemberg

Buba wurde übersäht mit Zecken als Straßenhund – vermutlich als ausgesetztes Haustier – auf einem spanischen Spielplatz gefunden. Das Blatt schien sich zu wenden und Buba konnte in Deutschland ein Zuhause ergattern und die Zeiten von körperlichen Beschwerden und Einsamkeit waren endlich vorbei.

Doch das Leben als Straßenhund hat Buba gezeichnet, ihr Dickkopf hat sie einst am Leben erhalten. Ihr Futter teilt sie nicht gerne und hat auch sonst gerne das „Sagen“. Daher wünscht sich Buba nach Möglichkeit ein Zuhause in dem sie als Einzelprinzessin regieren darf ;-).

Eine neue Familie mit Geduld, Hundeerfahrung, idealerweise mit Shar Pei Erfahrung wäre von Vorteil. Buba ist sehr intelligent, lernt schnell und für Futter tut sie alles!!

Alleine bleiben kann unsere Buba auch, tut aber ihren „Unmut“ über das „verlassen werden „ erst einmal durch Proteste kund, beruhigt sich dann aber auch schnell wieder.

An ihrem Umgang mit anderen Hunden sollte noch gefeilt werden, der Besuch bei einem Hundetrainer wäre hier sehr zu empfehlen.

Buba ist sehr verspielt, mag es aber lieber mit ihrem Besitzer zu spielen als mit anderen Hunden.

Noch reagiert Buba sehr eifersüchtig und möchte ihre Familie, aber auch ihr Revier zu dem sie auch Garten und Auto zählt gerne für sich alleine.

Kinder sind ihr meist nicht so ganz geheuer, das kann Buba auch mal durch grummeln äußern. Eine Familie ohne oder mit bereits älteren Kinder wäre hier sicher von Vorteil.

Buba sucht ihre Menschen.

Menschen die vor der Verantwortung, einem ehemaligen Streuner gegenüber, nicht scheuen. Bereit sind mit ihr zu arbeiten, sie auszulasten und ihr die schönen Seiten des Hundelebens zu zeigen.

Wenn Sie sich in unsere Buba verliebt haben, ihr den Weg in ein glückliches Leben zeigen und sie adoptieren wollen, dann senden Sie uns bitte das ausgefüllte Kontaktformular zu - zu finden unter: http://vergissmichnicht-tiernothilfe.de/kontakt/formular-zur-adoption/


Buba wird geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert und mit gültigem EU-Ausweis in ihr endgültiges Zuhause umziehen. Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

P.S.: Bitte lesen Sie unsere Informationen zum Vermittlungsablauf.

Vermittlungskontakt:
Monika Klumpp
07441 93 28 456 (gern AB besprechen)
monika.klumpp@vergissmichnicht-tiernothilfe.de
Eigenschaften für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet

VERGISS MICH NICHT- TIERNOTHILFE e.V

18.08.2016
Yumi und Kiko Notfall!!!! Yumi und Kiko Notfall!!!! (Katze - Europäische Hauskatze)
Notfall!
Yumi und Kiko verlieren nach 5 Jahren ihr Zuhause!
Gerne geben wir Vermittlungshilfe damit die Beiden bald in ein liebes Zuhause einziehen können!
Bitte wenden sie sich direkt an den bisherigen Besitzer.
Telefonnummer siehe unten oder bitte das Kontaktformular ausfüllen!
Danke!!!


„Traumkatzen zu vermitteln! Notfall!

Aufgrund einer immer stärker werdenden Katzenhaarallergie muss ich leider und schweren schweren Herzens meine beiden Traumkatzen abgeben.
Die beiden sind inzwischen ein Herz und eine Seele, deshalb vermittle ich sie auch nur im Doppelpack.
Die beiden Stubentiger heißen Yumi (Schildpatt = Glückskatze :), geb. 01.02.2010, kastriert) und Kiko (Schwarz-weiß, geb. 12.05.2010, kastriert).
Beides sind reine Wohnungskatzen. Sie sind aber sehr neugierig und liegen gerne auf unserem Balkon und ich denke über Möglichkeiten zum Freigang würden sie sich sicherlich freuen.

Yumi ist die ruhigere und zurückhaltendere von beiden. Sie schmust sehr gerne, genießt es aber auch manchmal einfach nur allein zu sein und aus dem Fester zu schauen oder ausgiebig zu schlafen.
Yumi ist sehr verträglich gegenüber anderen Tieren und Menschen. Nur die Transportbox mag sie nicht wirklich gerne ansonsten ist sie sehr pflegeleicht und sehr ruhig.
Aufgrund einer Nahrungsmittelunverträglichkeit (Vermutlich Zusatzstoffe in der konventionellen Katzennahrung) kann Yumi nur hypoallergenes Trockenfutter vertragen und sollte daher getrennt von Kiko gefüttert werden.

Kiko ist die agilere von beiden. Kiko geht sofort auf neue Menschen zu und ist sehr anhänglich und verschmust. Kiko weiß scheinbar nicht einmal dass sie Krallen hat, denn bisher hat sie sie noch nie eingesetzt.
Kiko ist extrem pflegeleicht. Sie kann sich auch mit sich selbst beschäftigen wenn sie Spielzeug da hat, genießt aber auch das ausgiebige Spielen mit dem Menschen. Abends liegt sie gerne mit auf dem Sofa und lässt sich das Köpfchen kraulen.
Kiko war noch nie krank und es liegen auch sonst keine Besonderheiten bei der Fütterung etc. vor. Kiko frisst eigentlich alles. :)

Ich gebe die Katzen gerne mit allem Zubehör (Katzentoilette etc.) gegen eine geringe Schutzgebühr ab.
Die beiden können in Bochum Hiltrop (PLZ 44805) angeschaut werden.

Ich freue mich auf eure Anfragen."


Notfall!
Yumi und Kiko verlieren nach 5 Jahren ihr Zuhause!
Gerne geben wir Vermittlungshilfe damit die Beiden bald in ein liebes Zuhause einziehen können!
Bitte wenden sie sich direkt an den bisherigen Besitzer.
Telefonnummer siehe unten oder bitte das Kontaktformular ausfüllen!
Danke!!!


„Traumkatzen zu vermitteln! Notfall!

Aufgrund einer immer stärker werdenden Katzenhaarallergie muss ich leider und schweren schweren Herzens meine beiden Traumkatzen abgeben.
Die beiden sind inzwischen ein Herz und eine Seele, deshalb vermittle ich sie auch nur im Doppelpack.
Die beiden Stubentiger heißen Yumi (Schildpatt = Glückskatze :), geb. 01.02.2010, kastriert) und Kiko (Schwarz-weiß, geb. 12.05.2010, kastriert).
Beides sind reine Wohnungskatzen. Sie sind aber sehr neugierig und liegen gerne auf unserem Balkon und ich denke über Möglichkeiten zum Freigang würden sie sich sicherlich freuen.

Yumi ist die ruhigere und zurückhaltendere von beiden. Sie schmust sehr gerne, genießt es aber auch manchmal einfach nur allein zu sein und aus dem Fester zu schauen oder ausgiebig zu schlafen.
Yumi ist sehr verträglich gegenüber anderen Tieren und Menschen. Nur die Transportbox mag sie nicht wirklich gerne ansonsten ist sie sehr pflegeleicht und sehr ruhig.
Aufgrund einer Nahrungsmittelunverträglichkeit (Vermutlich Zusatzstoffe in der konventionellen Katzennahrung) kann Yumi nur hypoallergenes Trockenfutter vertragen und sollte daher getrennt von Kiko gefüttert werden.

Kiko ist die agilere von beiden. Kiko geht sofort auf neue Menschen zu und ist sehr anhänglich und verschmust. Kiko weiß scheinbar nicht einmal dass sie Krallen hat, denn bisher hat sie sie noch nie eingesetzt.
Kiko ist extrem pflegeleicht. Sie kann sich auch mit sich selbst beschäftigen wenn sie Spielzeug da hat, genießt aber auch das ausgiebige Spielen mit dem Menschen. Abends liegt sie gerne mit auf dem Sofa und lässt sich das Köpfchen kraulen.
Kiko war noch nie krank und es liegen auch sonst keine Besonderheiten bei der Fütterung etc. vor. Kiko frisst eigentlich alles. :)

Ich gebe die Katzen gerne mit allem Zubehör (Katzentoilette etc.) gegen eine geringe Schutzgebühr ab.
Die beiden können in Bochum Hiltrop (PLZ 44805) angeschaut werden.

Ich freue mich auf eure Anfragen."


19.05.2016
Bodri Bodri (Hund - Puli)
Bodri braucht sehr viel Aufmerksamkeit und möchte seinen Menschen am liebsten ganz für
sich alleine haben. Grundsätzlich ist Bodri mit anderen Hunden verträglich, wenn sie ihn nicht bedrängen.
Durch seine Sehbehinderung wird dann sehr schnell unsicher.

Leider ist ein Ende von Bodris Reise nicht in Sicht. Wir alle hatten uns wahnsinnig gefreut, als Bodri
endlich ein eigenes Zuhause gefunden hat. Und nun sitzt der arme Kerl schon wieder in einer Pension und
wartet auf eine neue Chance... es hat einfach nicht zusammengepasst. Bodri sucht Menschen, die ihn
fördern und fordern, ihn mit konsequentem Hundeverstand erziehen und jede Menge Schmuseeinheiten
übrig haben. Bodri braucht sehr viel Aufmerksamkeit und möchte seinen Menschen am liebsten ganz für
sich alleine haben. Grundsätzlich ist Bodri mit anderen Hunden verträglich, wenn sie ihn nicht bedrängen.
Durch seine Sehbehinderung wird dann sehr schnell unsicher. Irgendwo muss es doch DEN richtigen
Menschen für den süßen Bodri geben...

Wir haben Bodri heute kennengelernt, weil er leider in eine Pension ziehen
musste. Bodri ist so ein süßer Flummi, der unbedingt Beschäftigung und
Bewegung braucht. Er ist extrem menschenbezogen und kuschelt sich direkt
an, wenn man sich um ihn kümmert. Bodri ist ein Rohdiamant mit ganz viel
Potenzial zu Spiel, Sport, Spaß. Bodri ist ein toller Begleiter und wird sein
neues Herrchen oder Frauchen mit Hingabe lieben. Kinder sollten schon
etwas älter sein und es wäre schön, wenn Bodri Einzelhund wäre oder eine
liebe Hündin an seiner Seite hätte. Katzen sind überhaupt kein Problem.

Bodri ist mittlerweile in seiner Pflegestelle angekommen und hat einen
wahren Jungbrunnen erlebt. Er wurde vom Tierarzt auf maximal 4 Jahre
geschätzt und er kann sogar noch ein kleines bisschen sehen, was uns sehr
freut! Mittlerweile sieht er auch viel besser aus und wer ihn auf den alten
Bildern sieht, wird ihn nicht wieder erkennen. Bodri ist ein hübscher,
verträglicher und lieber Hund mit einem Handicap, der sich nach einem
endgültigen zu Hause sehnt.

Unser lieber Bodri ist ein ganz besonderer Hund, der ganz besondere
Menschen sucht. Bodri wurde von einem Angler gefunden, der das Tierheim
verständigte. Nun wartet der arme Kerl auf ein warmes Zuhause und versteht
die Welt nicht mehr. Erst wurde er ausgesetzt, vermutlich weil er blind ist und
nun muss er im Tierheim mit all den Eindrücken und Geräuschen klar
kommen. Sein Vorbesitzer hat es sicher auch nicht allzu gut mit ihm gemeint,
denn Bodri war in einem furchtbaren Zustand, als man ihn fand. Sein Fell
sieht schlimm aus und er könnte auch gut noch ein paar Kilo mehr auf den
Rippen vertragen. Aber all das ist eine Frage der Zeit und der Pflege. Wir sind
uns sicher, dass unter den vielen Fellsträhnen und Knoten ein ganz toller und
hübscher Kerl steckt, der dringend etwas Ruhe, Wärme und Liebe braucht.
Leider hat Bodri nur ein Auge, das zudem noch blind ist. Gesucht werden
Menschen mit einem großen Herzen, die die Geduld und den Willen haben,
Bodri zu zeigen, wie schön alles für ihn ausgehen kann. Kleine Kinder sollten
aufgrund seiner Blindheit nicht im Haushalt leben.
Wir wünschen uns so sehr, dass Bodri den Winter nicht komplett im Tierheim
verbringen muss.

20.02.2016
Moses Moses (Hund - Deutsch Kurzhaar)
Im Haus ist Mo ein verspielter, verschmuster Zeitgenosse der Aufmerksamkeit sehr genießt.
Für ihn wäre eine Familie mit großem Garten ideal.


Moses ist aus einer Tötungsstation in Spanien vor einer Woche nach Deutschland gekommen und lebt seitdem in einer Familie als Zweithund. Leider muss Moses ( Mo als Rufname) die Familie wieder verlassen da er anderen Artgenossen mit Dominanz begegnet! Mit Hündinnen ist der kastriere Rüde allerdings verträglich. Trotzdem wäre es besser wenn Moses als Einzelhund gehalten werden würde.
Die Familie in der er lebt, hat angefangen mit ihm die Grundkommandos „Sitz“ und „Platz“ zu üben. Diese beherrscht er bereits. Moses läuft seit dem ersten Tag in der Familie vorbildlich „bei Fuß“!


31.01.2016
Baku Baku (Hund - Bearded Collie Mischling)
sehr lieb und unkompliziert

Baku ist mein Name und ich will dein bester Freund sein, so wie Boomer. Ich bin ein absoluter Traumhund, verspielt, freundlich zu allen Hunden und liebe Kinder. Leider hat sich an meinem Abflugstag raus gestellt das ich Leischmaniose habe, ich bin jetzt in Behandlung und werde wieder gesund. Ich bin kniehoch und kein Riese, so das ich Dich überall mit hin begleiten kann. Ich bin 3,5 Jahre jung und aus dem schlimmsten kinderalter raus ;-) Ich bin natürlich geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt und wünsche mir nun ein Kuschelweiches Bettchen bei Dir. Ich freue mich über nette schriftliche Bewerbungen. Name, Telefonnummer und eine ausführliche Beschreibung der künftigen Lebenssituation des Hundes bei Ihnen. Abgabe gegen Schutzgebühr und Vertrag. Erstkontakt gerne telefonisch 0173 / 8857027

29.12.2015
MALENA *Notfall* MALENA *Notfall* (Hund - Mischling)
Auch diese nette, rotbraune Hündin wurde Opfer von skrupellosen Menschen. Sie hatte all die Jahre ein Zuhause (ob es ein Schönes war, sei dahingestellt), doch jetzt hat es sich nach ein paar Jahren ausgeliebt. Ausgesetzt fand sich die kleine Mischlingshündin auf der Straße wieder. Dem ehemaligen Eigentümer war egal, was mit ihr passiert, und ob sie überlebt! Dabei ist die kleine Malena doch so nett, freundlich, menschenbezogen, verträglich mit Artgenossen und bildschön! Aber all diese guten Eigenschaften spielen in Spanien keine Rolle. Wenn man keine Lust mehr auf seinen Hund hat, wird er entsorgt. Tierschützer haben die flehende Fellnase in Obhut genommen, das hat Malena wenigstens die Tötungsstation erspart. Doch ein Leben in einer trostlosen Auffangstation ist nun der Preis dafür. Ohne Liebe, ohne Kuschelbettchen, und ohne Streichelhände sehnt sich Malena jeden Tag nach Geborgenheit. So gerne würde die Ende 2011 geborene Hündin wieder ihr Herz verschenken, doch niemand scheint es haben zu wollen! Sie kriecht förmlich in die Betreuer hinein, verteilt Küsschen, doch die haben bei all den Hunden nur ganz wenig Zeit für sie. Nach dem Fototermin ging es sofort wieder ab in den Zwinger. Leider kam Malenas Mittelmeertest positiv auf Leishmaniose zurück. Ihre Menschen hatten sie nicht geschützt, was Malenchen nun ausbaden muss. Inzwischen ist die Kleine jedoch schon auf Medikamente eingestellt, gern klären wir in einem persönlichen Gespräch auf. Jedoch tut ihr das Tierheimleben nicht gut, besonders der Winter und die vielen großen Hunden sind keinesfalls hilfreich für ihre Genesung. Unsere Malena sucht daher rasch ein geborgenes, ruhiges Zuhause ohne viel Trubel aber mit hundeerfahrenen Menschen die sich mit der Ernährung von Vierbeinern auskennen. Ein Heim das eher ländlich gelegen ist und einen tollen eingezäunten Garten hat, gern mit einem schon vorhandenen, netten Kameraden der bereits auf sie wartet. All das wird Malena helfen und ihre Gesundheit wieder auf den rechten Weg bringen. Wenn Sie jetzt Ihr Herz an das total liebenswerte, familientaugliche Mädel verloren haben, dann melden Sie sich schnell bei uns, denn diese Maus im besten Hundealter, jenseits der Flegeljahre (ca. 43 cm Schulterhöhe bei 12 kg) könnte schon bald bei und mit Ihnen glücklich sein! Malena wird vor ihrer Ausreise nach Deutschland selbstverständlich gechipt, kompl. durchgeimpft sein und kastriert sein. Lassen Sie dieses arme Hündchen nicht umsonst hoffen, und vielleicht können Sie ja das wieder gut machen, was herzlose Menschen Malena angetan haben.

„Franz-von-Assisi-Hundenothilfe“
Kontakt: Jeannette Bech
Tel.: 03677 841774 (werktags ab 18:00 Uhr)
Mail: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de
www.hunde-ohne-lobby.de


14.01.2013
Happy Happy (Hund - Mischling)
Happy ist ein sehr lieber Hund, der ein tolles Zuhause sucht.

Happy ist ein Akita-Inu Labrador Mischling, er hat eine Schulterhöhe von ca 55 cm und ist ca 90 cm lang ohne Rute, Happy wird am 14.2.2013 fünf Jahre alt. Happy ist kastriert und gechipt. Er ist vom Wesen her ein sehr liebevoller Hund, der aber viel Aufmerksamkeit und Zuneigung braucht. Das Thema Katzen ist kein Problem! Auf der Straße wird zwar mal kurz geschaut, aber das ist dann auch alles. Auch stubenrein ist der Hund und macht sich bevor etwas passiert in dieser Hinsicht bemerkbar und fängt an zu quengeln. Die Verträglichkeit mit anderen Hunden variiert je nach Tagesform! Mit Hündinnen gab es während der ganzen Zeit absolut keine Probleme. Was fremde Rüden betrifft, kann man nur sagen, entweder es klappt auf Anhieb oder es klappt gar nicht. Grundlegende Kommandos sind für ihn selbstverständlich (Sitz, Platz, Fuß, Komm her). Er hat ein Hundedecke gehabt auf die er sich zurückzuziehen hat, wenn es ihm gesagt wird (Kommando: Decke). Auch beim Fressen geben wartet er auf das Kommando: Los. Happy ist sehr neugierig und möchte überall dabei sein. Was ihn dann auch ungeduldig macht, sollte man ihm es nicht erlauben bei irgendetwas dabei zu sein. Desweiteren ist er ein absoluter Schmuser, den man am besten 24 Std. nur streichelt. Am liebsten hat er es im Nacken. Da Happy ein Energiebündel ist sucht er ein Zuhause, wo er sich austoben kann und viel Liebe und Aufmerksamkeit. Er braucht erfahrene Besitzer, damit ihm seine Grenzen aufgezeigt werden. Ansonsten kann es sein das der Hund einem auf der Nase rumtanzt. Sollte es beim Gassi gehen vorkommen, dass es zu einem Kontakt mit einer Maus oder Wild kommt, dann wird er definitiv versuchen diese zu jagen. Happy wird über den Verein Tierhilfe Vier Tatzen e.V. mit Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt.Happy befindet sich in 64859 Eppertshausen

30.10.2012
Naesjen Naesjen (Katze - Perser)
Katerchen Naesjen brauch richtige Katzeneltern die ihn verwöhnen und wissen lassen das es Menschen gibt, die ihm gaaaaaaaaaaanz viele Schmuseeinheiten geben.

Katerchen Naesjen hat so viel Schlimmes erlebt, nun sucht er "bald" Menschen die ihn alles vergessen lassen.
Die ganze Geschichte von Naesjen finden sie auf der Startseite von www.Aktiv-fuer-Tiere.de

29.09.2012
Sam Sam (Hund - Altdeutscher Hütehund)
Sehr KInderlieb und sehr Menschenbezogen.
Geht ohne Leine spazieren und kennt dieGrundkomandos mag keine Katzen und keine anderen Hunde keine Kleintiere.

Sam ist unser Altdeutscher Hütehund und wurde am 11.04.2003 geboren.

Er wurde nicht als Hütehund ausgebildet, beherrscht jedoch alle Grundkommandos und läuft problemlos an der Leine.

Sam hat Jagdtrieb, ist jedoch auch beim Jagen abrufbar.

Durch seinen Jagdtrieb sollten in seinem neuen Zuhause keine Kleintiere, Katzen oder Hühner leben.

Leider kommt Sam auch mit anderen Hunden nicht klar. Dies und sein Jagdtrieb sind leider seine großen Mankos.

Kinder sollten nicht zu klein sein, d.h. ab ca. zwölf Jahren. Er ist etwas wild und durch seine massive Statur und Größe ist dies für kleine Kinder eine potentielle Gefahr.

Wir suchen daher dringend Menschen, die Sam so akzeptieren, wie er ist und ihm eine geeignete Umgebung bieten können.

Er hat wirklich ein gutes Heim verdient, in dem er endlich zu Hause s

06.10.2011
Maja Maja (Hund - Podenco Mischling)
Maja ist eine liebe und gut erzogene Hündin.

Maja ist eine einjährige Podimixhündin, die bereits einige Monate in Deutschland lebt. In ihrer derzeitigen Stelle lernte Maja bereits schon einige Dinge.

Maja kann stundenweise alleine bleiben (nach Auslastung), Katzen sind nach Eingewöhnung kein Problem für sie und auch Kinder ist Maja gewöhnt. Maja ist leinenführig und läßt sich auch ableinen. Sie ist auch abrufbar - AUSSER sie hat was in der Nase. Dann setzt ihr podencotypischer Jagdtrieb ein und die Ohren sind poditypisch auf 'Durchzug'.

Maja sucht daher eine aktive Familie (joggen, am Pferd laufen, Hundesport ist sie bereits gewöhnt), die für die nötige Auslastung sorgt und die ein Herz für Jagdhunde hat und deren Trieb versteht und akzeptieren kann. Ein bereits vorhandener Hund würde Maja sicher gefallen. Maja hat bereits Hundeschule hinter sich und alles an Erziehung, was für einen Podenco möglich ist, beherrscht Maja auch .... nur bis zu der Stelle mit dem Hasen in der Nase ;-)

Maja ist es gewöhnt überall mit hin zu gehen, sie ist einfach ein ganz normales Familienleben gewöhnt und bietet daher wirklich gute Voraussetzungen für einen Podencofan. Auch das laufen neben dem Pferd kennt Maja. Sie ist einfach eine sehr liebe, freundliche, verträgliche und bildhübsche Hündin.

Sie hat bereits einen negativen Mittelmeertest hinter sich und ist gesund und munter.

Maja befindet sich derzeit in der Nähe von Heidelberg und sicherlich könnte man ein Treffen zum 'Kennenlernen' organisieren.

15.09.2011
Quendolin Quendolin (Katze - Europäische Hauskatze Mischling)
Einzelkatze, manchmal etwas zickig

Ihr Name bedeutet weiße Blume.

Quendolin braucht eine Weile um aufzutauen. Sie ist eine liebenswerte ältere Katzendame, die wie eine schöne Rose auch kleine Stacheln hat.
Sie braucht viel Geduld und Zuneigung, bis sie sich an jemand Neuen gewöhnt hat. Doch auch auf ihre alten Tage spielt sie noch gern. Bei Kindern hat sie mehr Geduld, doch diese sollten wissen, wann man sie in Ruhe lassen sollte.
Quendolin sucht ein ruhiges Zuhause und eine katzenerfahrene neue Halter, wo sie ihre besten Jahre verbringen kann.



Quendolins Vorgeschichte:

Quendolin verlor durch den Tod ihres Frauchens ihr Zuhause. Die Erben, die sich um sie kümmern sollten, waren mehr an den Sachwerten interessiert, aber nicht an Quendolin. So landete diese nette Katzendame bei Werner und Nicola im Hobbiton. Da sie jedoch ihr ganzes bisheriges Leben als Einzelkatze verbracht hatte, kam sie mit den vielen fremden Katzen im Hobbiton nicht zurecht. Sie wurde derart von den anderen Katzen gemobbt, dass sie in einem Einzelkäfig untergebracht werden musste. Doch nach langem Warten hatte auch Quendolinn dann endlich einmal Glück. Eine nette ältere Dame aus Deutschland wollte sie bei sich aufnehmen. Aber auch diesmal war Quendolin vom Pech verfolgt. Das neue Frauchen stürzte und muss nun für längere Zeit im Krankenhaus bleiben. Das gesamte Hobbitionteam war schrecklich enttäuscht. Doch im letzten Moment konnten wir mit Hilfe von Kerstin, Katrin als Pflegestelle gewinnen und Quendolin konnte nach Deutschland ausfliegen. In ihrem neuen Zuhause auf Zeit wird die rüstige Dame von ihrer Pflegemama ausgiebig verwöhnt.

10.09.2011
TITAN TITAN (Hund - Galgo)
Nach vielen Monaten im Tierheim fand ich am 19.11.2012 einen Hund vor, der mir die Tränen ins Gesicht trieb. Titan, der einst trotz seines komplizierten Bruchs so elegant, edel und anmutig wirkte, ist jetzt ein Hund, der sich aufgibt. Er wiegt kaum 20 kg bei einer Größe von ca. 70 cm. Titan kann dem Menschen nicht mehr in die Augen sehen, er flieht, zieht sich in seine eiserne Plastikbox zurück und senkt seinen Blick. Titan wird den Winter nicht mehr schaffen, es ist Eile geboten. Seine letzten Röntgenbilder zeigten, dass der Bruch vollständig zusammengewachsen ist und wir mittlerweile der Meinung sind, dass eine OP eher hinderlich für sein weiteres Leben wäre. Sein Bein ist krumm, keine Frage, aber er rennt flink wie ein Wiesel durch den Zwingergarten und hat auch keine Schmerzen dabei.

Hier sind besondere Menschen gefragt, die mit viel Geduld, einem ausbruchsicherem Geschirr und Halsband zur Doppelsicherung, das Interesse haben, mit Titan zu arbeiten und ihm die Welt zu zeigen.
Ein ruhiger Haushalt, in dem gewährleistet ist, dass nicht jemand die Tür offen stehen läßt.
Und ganz viel Liebe und den Glauben daran, daß er sich öffnen wird. Und dann kann aus dem ängstlichen Titan ein fröhliches Familienmitglied werden.

Haben Sie Interesse an ihm? Bitte melden Sie sich.

Fundtier.

22.06.2011
Life Life (Hund - Pudel)
Der kleine Pudel Life, geboren ca. 2000, SH ca. 40cm, ist in einem erbärmlichen körperlichen Zustand! Doch er hat einen unglaublichen Überlebensdrang, und wir hoffen sehr, dass SIE das unterstützen und ihn aufnehmen möchten!


Da er momentan sehr schwach ist, lässt sich nicht viel über seinen Bewegungsdrang sagen. Oft kommt es aber vor, dass sich Hunde nach der Genesung über einen deutlichen Aufschwung freuen. Wir haben daher die Hoffnung, dass auch der kleine Life bald mit wiederkehrender Lebensfreude herum springt...


Life wäre in jeder Familie super aufgehoben, da er Menschen sehr mag und auch mit Kindern gut zurecht kommt.
Wenn SIE Life in irgendeiner Weise unterstützen möchten und ihm einen schönen letzten Lebensabschnitt bereiten möchten, dann freuen wir uns riesig über Ihre Kontaktaufnahme, er hat es wirklich verdient!

Life reist - wie alle unsere Schützlinge - geimpft, gechipt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit gültigem EU-Pass zu Ihnen. Wann dürfen wir seinen Flug buchen?

/

30.01.2011
Fanto Fanto (Hund - Mischling)
Fanto ist ein süsser Mischlingsrüde der im April 2010 geboren wurde. Seine Schulterhöhe beträgt ca. 60cm. Fanto ist in Portugal auf die Welt gekommen und lebt aber schon eine Weile auf einer Pflegestelle in 71566 Althütte.

Fanto lebt hier auf der Pflegestelle mit mehrern (älteren) Hunden und auch Katzen zusammen. Mit allen kommt er sehr gut klar. Er benimmt sich im Haus vorbildlich, ist stubenrein und kann auch mal alleine bleiben. Fanto läuft toll an der Leine und kennt die Grundkommandos. Auf unseren Spaziergängen darf Fanto jedoch meistens ohne Leine laufen da er sich sehr gut abrufen lässt. Obwohl er gerade im Flegelalter ist kann man ihn gut beeinflussen. Er läuft an fremden Hunden (und Menschen) ohne Leine vorbei. Fanto fährt auch problemlos im Auto mit. Im Moment besucht Fanto die Jundhundeschule wo er sehr gut lernt. Fanto ist ein angenehmer Hund der einen überall hinbegleiten kann ohne das man negativ auffällt. Sicher wäre Fanto auch eine tolle Reitbegleitung.

Aber da es bekannterweise keine perfekten Hunde gibt hat auch Fanto ein kleines Problem (was eigentlich nicht wirklich eins ist). Fanto lässt sich nicht gerne von fremden Menschen anfassen. Er ist in keinsterweise scheu und verfällt auch nicht in Panik. Er bewegt sich auch in einer Gruppe Menschen ohne Probleme und nimmt von jedem gerne Leckerlies. Nur wenn jemand Fremdes ihn streicheln möchte weicht er aus, was sich im Alltag gar nicht als so falsch zeigt. Jedoch müssen Interessenten damit rechnen das er am Anfang einfach ein wenig Zeit benötigt um sich einzugewöhnen. Wer diese Zeit hat wird einen Traumhund bekommen, der auch super gerne schmust und auch noch total verspielt ist.

Für Fanto suche ich ein Zuhause wo man viel Zeit für ihn hat und ihn richtig auslasten kann. Kinder sollte es in Fanto's neuem Zuhause nicht geben.

Fanto ist geimpft, gechipt und kastriert.

ZEIT FANTO'S HERZ ZU EROBERN?

06.11.2010
Kaya Kaya (Hund - Schäferhund Mischling)
ängstlich, schüchtern, leicht dominant, sehr lebhaft

Kaya, ein außergewöhnlich hübsches Mischlingsmädel mit einer Schulterhöhe von ca. 50 cm, wurde am 09. Dezember 2009 geboren. Ihr langes, flauschiges Haarkleid glänzt in verschiedenen dunkel bis hellen Tönen (schäferhundfarben).
Durch ihr Zusammenleben sowohl mit Hunden als auch Katzen wurde sie mehrsprachig erzogen; sie versteht nicht nur „hundisch“ sondern auch „katzisch“ ;-).
Anders als ihre 3 Geschwister ist Kaya eine ausgesprochen sensible Hündin, was sie zwar umso liebenswerter macht, was aber auch bedingt, dass ihre neuen Menschen unendlich viel Ruhe, Ausgeglichenheit und Geduld mitbringen müssen. Desto trotz überrascht sie damit, dass sie nach anfänglicher kurzer Schüchternheit unendlich lieb und verschmust ist und extrem die Nähe zu Menschen sucht.
Wenn Sie Kaya ein liebevolles, geduldiges Zuhause mit Besuch einer Hundeschule bieten möchten, wenn Sie die ersten 2 Wochen ausschließlich für sie da sein können und wenn es Ihnen nichts ausmacht, dass das eine oder andere kleine oder auch mal große Geschäft noch auf Ihrem Teppich landet, dann würde Kaya Sie gerne kennen lernen.
Inzwischen wurde Kaya 2 x geimpft inkl. Tollwut, mehrfach gegen innere und äußere Parasiten behandelt, gechipt und besitzt einen Impfausweis.

29.08.2010
Snowflake .... Snowflake .... (Hund - Bayerischer Gebirgsschweißhund)
Snowflake - ein zartes Schneeflöckchen

--------------------------------------------------------------------------------

.... auf der Suche nach sensiblen Menschen



Unsere süße Snowflake ist wirklich ein zartes, schüchternes und wunderschönes Schneeflöckchen in ganz außergewöhlichem "Kleidchen" und sie sucht liebe Menschen, die sie auf ihrem Flug vom Himmel auffangen und ihr sprichwörtlich eine sanfte Landung bereiten. Wie man auf den Fotos sieht, ist Snowy - wie wir sie liebevoll nennen - in fremden Situationen sehr schüchtern und zurückhaltend. Wenn sie ihre Menschen aber nach einigen Tagen kennengelernt hat, dann wird aus dem schüchternen Schneeflöcken ganz schnell ein fröhliches junges Schneeflöckchen.



Wir suchen für die junge Hündin eine Familie die ihr noch viel zeigen möchte und ihr Vertrauen stärkt und sie aufbaut. Kleine Kinder sollten vielleicht nicht vorhanden sein, da eine solche Umgebung sicherlich zu unruhig wäre. Ältere, freundliche Kinder wären aber durchaus gern gesehen.



Snowy ist ein dreiviertel Jahr jung und ca. 50 cm groß und sehr zart und schlank. Sie ist entwurmt, geimpft und natürlich gechipt. Wir vermitteln sie gegen unseren Tierschutzvertrag mit einer Schutzgebühr von 300,-- Euro


Sie würden gern Näheres über Snowy erfahren? Dann rufen sie doch einfach einmal unverbindlich unter 05771/607887 oder 0151/52150904 an oder besuchen sie ihren Traumhund Samstags von 11 bis 16 Uhr am Schutzhof, Lemförder Str. 71, 32369 Rahden. Außerhalb der Öffnungszeiten am Samstag stehen wir Wochentags nach Terminvereinbarung ebenfalls gern für Besuchstermin zur Verfügung. Sonntags ist unser Schutzhof geschlossen

.

17.05.2010
Valiente Valiente (Hund - Bernhardiner)
Diese arme Kreatur heißt Valiente und wurde angebunden an einem Baum aufgefunden!!!!Niemand weiß, wie lange der arme Kerl dort Hunger und Durst leiden musste, aber es ging ihm sehr, sehr schlecht.
Valiente wiegt momentan 25 Kilo bei einer Größe von 75 cm!!
Den ersten Tag konnte Valiente nicht mal seinen Kopf heben und am zweiten Tag konnte er ihn ein bißchen heben und auch etwas fressen. Mit Hilfe von Patricia und Rosa gelang es ihn zumindest für ein paar Minuten auf die Beine zu stellen, da er so schwach ist und sofort wieder zusammenbricht. Wir hoffen, dass Valiente es schafft und Rosa und Patricia haben die große Hoffnung, dass Valiente irgendwann in den Transporter steigen darf und zu seiner neuen Familie fahren darf und sie schreibt uns, dass es ein großer Tag für sie sein wird.

Valiente ist zur Zeit noch in Spanien, wünscht sich aber ein schönes Zuhause in Deutschland. Aufgrund seines Gesundheitszustandes ist er momentan noch nicht transportfähig, aber vielleicht möchten Sie schon einmal eine Patenschaft für ihn übernehmen, da die medizinische Behandlung sehr teuer ist? Interessenten, die ihn adoptieren möchten können sich selbstverständlich auch schon melden!!!

22.03.2010
Apollo Apollo (Hund - Deutscher Schäferhund)
Apollo ist scho sehr lange bei uns und traurigerweise kam er nach drei Vermittlungen immer wieder zu uns zurück. Sein Handicap ist, dass er eigentlich prädestiniert wäre für einen Junggesellenhaushalt mit großem Gelände, denn er hält sich wesentlich lieber im Freien auf als drinnen und mag keine Frauen.

Er ist 2000 geboren und sitzt sein 5 Jahren mit Unterbrechungen bei uns und hätte es verdient, dass er endlich mal ein Plätzchen findet, wo er bleiben kann. Doch alle Versuche ihn unterzubringen sind daran gescheitert, dass doch meistens Familien oder Paare für ihn interessiert haben und er über kurz oder lang die Damen des Hauses beißen wollte. Dumm für ihn. Ruckzuck saß er wieder bei uns, verständlicherweise. Vielleicht findet sich ja doch noch ein alleinstehender Herr, der einen tierischen Freund sucht? Das Alter sollte jetzt nicht abschrecken, denn Apollo kann gut und gern noch fünf, sechs Jahre leben und sein langjähriger Ausführer hat überhaupt keine Probleme mit ihm, hat ihn sogar schon ab und an zuhause gehabt. Nur ist er (Pech für Apollo) leider auch verheiratet und kann ihn deshalb nicht übernehmen. Apollo leidet sehr im Tierheim und hat sich trotz der langen Zeit immer noch nicht mit seiner Situation abfinden können.

Welcher überzeugte Junggeselle gibt ihm eine Chance?


Abgabe

22.11.2009
Keepa Keepa (Katze - Russisch Blau Mischling)
zeigt klar, wenn sie keine Lust mehr auf "Mensch" hat

Update 29.10.2009: Keepa hat sich in der Pension wieder gut eingelebt und hat jetzt auch einen rot-weißen Kater-Freund, mit dem sie sich sehr gut versteht und viel spielt, sie ist also definitv keine Einzelkatze!

Keepas Geschichte begann im September 2008 mit einem Karton am Tierheim in Madrid und einem Zettel daran: „Diese Katze hat was mit ihrem Hinterteil und wir können uns die Tierarztkosten nicht leisten….“

Festgestellt wurde ein älterer Wirbelbruch, der bereits wieder verheilte, und dass sie manchmal tröpfelt…. Sie kam im Oktober 2008 dann zu mir in Pflege, schnell stellte sich heraus, dass sie nicht tröpfelt, sondern ein Auslaufmodell ist L. So ließ ich mir von meiner Tierärztin erklären, was zu tun sei und begann ab dann, Keepa regelmäßig die Blase auszumassieren, dass klappte nach einer gewissen Zeit und mit einem regelmäßigem Rhythmus so gut, dass sie fast gar nichts mehr verlor. Für diese kleinen Eventualitäten trug sie problemlos ein Inkontinenzhöschen mit Damenbinde oder Slipeinlage.

Leider verlief die Harmonie mit ihr und einer meiner eigenen Katzen absolut nicht gut. Das steigerte sich im Laufe der Monate, in denen bei Keepa noch eine Futtermittelallergie diagnostiziert wurde, dermaßen, dass meine eigene Katze überall hin urinierte, wo Keepa vorher gelegen oder gesessen hatte. Ich war verzweifelt, wusste keinen Ausweg… und dann erschien Birgit. Ohne wenn und aber war sie bereit Keepa in ihrem sozialem z.T. schwerstbehindertem Trüppchen aufzunehmen und so machte ich mich per Bahn auf den Weg, Keepa in ein neues (Pflege)heim zu bringen. Schweren Herzens, denn wie würde sie dort wohl aufgenommen, was würde sie „denken“? Dort angekommen, war sie durchaus nicht so verschüchtert, wie ich annahm, bereits während meines Aufenthaltes zeigte sie sich neugierig, alle anderen Katzen wurde jedoch laut angeknurrt – ihr Zeichen für Angst, selber hat sie bei mir niemals andere Katzen attackiert. Birgits Katzen sind jedoch alle sozial und sanftmütig… bereits nach einigen Tagen spielte sie dann dort aber mit 2 Katzenkindern und lag dann auch bald mit anderen Katzen zusammen auf dem Sofa.

Auch futtertechnisch mäkelte sie dort plötzlich über das Porta 21, fraß dann alles an Naßfutter ohne irgendwelche Anzeichen einer Allergie…..

Nun ist sie wieder da :(.

Mitte dieser Woche bin ich über Umwege informiert worden, dass es Birgit, der Pflegemama, nicht gut ginge.
Daraufhin habe ich bei ihr angerufen, dran ging nur der Vater, der mir mitteilte, dass Birgit einen Schlaganfall erlitten habe, 5 Tage allein in ihrer Wohnung lag…… unversorgt ihre 13 Katzen, schlimmste Pflegefälle, die dann zum Teil die ganze Zeit in ein und derselben Windel stecken, ohne Futter, ohne Wasser – und Birgit ganz allein, nicht in der Lage irgendetwas unternehmen zu können. Und leider ist Birgits Gesundheitszustand jetzt so, dass nicht mehr damit gerechnet werden kann, dass sie ihre Handicapkatzen jemals wieder selber versorgen können wird – sie ist jetzt selber ein Handicapfall. Ich hoffe und bete, dass sich noch irgendetwas für sie wieder bessert, Menschen wie Birgit sind sehr selten…….. Alles, was wir nun für sie tun können, ist, uns um ihre „Sorgenkinder“ zu kümmern.

Ich habe Keepa eben in die Pension gebracht, wir haben sie erstmal gebadet und die wunden Stellen verarztet, trotzdem hat sie ein nicht ganz feines Aroma – wie auch anders, nach 5 Tagen in ein und derselben Windel. Birgit und ich waren uns nicht schlüssig, ob Keepa wirklich eine Überlaufblase hat, zumal sie, bevor ich sie zu Birgit brachte, auch hier anfing, das Klo richtig zu benutzen, d.h., es waren richtige Pipiklumpen vorhanden. Trotzdem tröpfelte sie… Da Birgit halbtags berufstätig war, hat sie Keepi dann für die Zeit eine Windel um gemacht, was dann geschah’ ist für niemanden vorhersehbar.

Nun suche ich wieder für Keepa, denn eine Tierpension isst kein Zuhause… und auch für uns kostenmäßig nicht dauerhaft zu tragen. Vom Wesen her ist sie Gott sei Dank die alte…..
Keepi eben.

Gesucht wird für Keepa ein Zuhause bei lieben Menschen, die nicht ganztätig arbeiten, die sich zutrauen, ihr die Blase auszumassieren, nette Katzen dürfen vorhanden sein. Ein gesicherter Balkon oder Garten wäre ein Traum für sie - sie fängt sehr gut Mäuse!

Hier noch ein Video von Keepa im Madrider Tierheim: http://www.youtube.com/watch?v=8FS8JZ6j5hA


21.11.2009
Aron Aron (Hund - Weimaraner)
guter Wachhund, der viel, viel Liebe braucht

Aron ist das Opfer einer Scheidung. Jahrelang lebte er auf dem Land im Grünen und hatte genügend "Freiraum" auf seinem Grundstück. Seit der Trennung seiner Herrchen lebt er jetzt in der Großstadt im 2. Stock. Leider umgeben von vielen nervösen Menschen, die Hunde nicht leiden können.

03.10.2009
Spike Spike (Hund - Mischling)
Spike ist ein knapp 9-jähriger Mischlingsrüde, wunderbar gestromt und voll Temperament. Er beherrscht die Grundkommandos und kann auch problemlos einige Zeit allein bleiben. Spike liebt das Toben und Ballspielen genauso wie die warmen Plätzchen am Ofen. Kleintiere sollten im neuen Zuhause lieber nicht vorhanden sein.

Irgendein Vorfahre von Spike war ein Staffordshire, man sieht es an seiner Gestalt. Spike ist ein ganz Lieber, verträglich mit Menschen und Hundedamen, bei großen Rüden entscheidet die Sympathie. Er hat auch fremden Menschen gegenüber keinerlei Ängste oder Agressionen.

Abgegeben wird er, weil sein jetziges Frauchen (die ihn von ihrem Sohn übernommen hat) aufgrund ihres Alters (75 Jahre) seinem Bewegungsdrang einfach nicht mehr gerecht werden.

Spike ist natürlich geimpft.

Anfragen zu Spike bitte beim Tierschutzverein unter Tel. 0351 4014347 oder per mail.

Spike ist ein knapp 9-jähriger Mischlingsrüde, wunderbar gestromt und voll Temperament. Er beherrscht die Grundkommandos und kann auch problemlos einige Zeit allein bleiben. Spike liebt das Toben und Ballspielen genauso wie die warmen Plätzchen am Ofen. Kleintiere sollten im neuen Zuhause lieber nicht vorhanden sein.

Irgendein Vorfahre von Spike war ein Staffordshire, man sieht es an seiner Gestalt. Spike ist ein ganz Lieber, verträglich mit Menschen und Hundedamen, bei großen Rüden entscheidet die Sympathie. Er hat auch fremden Menschen gegenüber keinerlei Ängste oder Agressionen.

Abgegeben wird er, weil sein jetziges Frauchen (die ihn von ihrem Sohn übernommen hat) aufgrund ihres Alters (75 Jahre) seinem Bewegungsdrang einfach nicht mehr gerecht werden.

Spike ist natürlich geimpft.

Anfragen zu Spike bitte beim Tierschutzverein unter Tel. 0351 4014347 oder per mail.

01.10.2009
Laly Laly (Hund - Mischling)
lieb anhänglich verschmust

Laly hatte Anfang diesen Jahres einen Autounfall und wurde in Rumänien am Bein operiert. Noch humpelt sie ab und zu hinten rechts und wir müssen sie nun hier einem Orthopäden vorstellen, da in Rumänien keine Röntgengeräte vorhanden sind. Sie ist ca. 6 Jahre alt, sehr lieb und unheimlich menschenbezogen. Sie hat eine Schulterhöhe von ca. 40 cm, Länge 55 cm, Gewicht 16 kg. Sie verhält sich gegenüber anderen Hunden zunächst zurückhaltend, freundet sich jedoch mit ihnen schnell an, wenn sie nicht zu aufdringlich sind. Sie lebt in einer Pflegestelle mit Kindern und Katzen und hat sich dort ganz selbstverständlich eingefügt. Sie ist sterilisiert, entwurmt, geimpft und gechipt und vermutlich ein Goldenretriever-Cockermix. Sie sucht ein eher ruhiges Zuhause, wo sie altersentsprechend umsorgt und "hofiert" wird. Infos zu Laly bekommen Sie unter 02262 93909. Schutzgebühr € 150,-.


27.09.2009
Edgar Edgar (Hund - Boxer Mischling)
Edgar ist ein agiler junger Kraftprotz - Typ 'Knutschkugel'.
Er ist noch sehr verspielt, aktiv und für jeden Spaß zu haben.
Leider kennt er nichts außer Tierheim - Edgar lernt schnell, und hört sehr gut auf die gängigen Grundkommandos,
was ihm fehlt ist kontinuierliche Erziehung und tägliche Bewegung.

Edgar weiß leider nicht, wie viel Kraft er hat und er benimmt sich daher im Spiel wie ein Rüpel - er ist bei uns mit allen anderen Hunden verträglich, jedoch rennt er einen unsicheren Spielkameraden auch komplett über den Haufen und es kommt aufgrund seiner Grobheit auch zu kleineren Rangeleien.
Lebenslauf: Für einen taffe, gleichstarken anderen Hund ist Edgar ein toller Kumpel, er braucht auch die Auslastung durch regelmäßige Spielstunden. Ihm ist der Umgang mit (Klein-)kindern nicht bekannt, was problematisch ist: Er ist nicht kinderunfreundlich, aber er sieht in ihnen (und je kleiner desto verstärkt) - einen gleichwertigen Spielkameraden - das führt dazu, dass er mit seiner rüpelhaften und rauen Spielweise Kleinkinder bedrängt und auch verletzten könnte, deshalb ist es nicht machbar, Edgar in eine Familie mit Kleinkindern unter ca. 14 Jahren zu vermitteln. Auch eine geeignete, hundeerfahrene Pflegestelle wäre eine Hilfe - Edgar wartet sehnlichst, wer mag sich seiner annehmen?

03.09.2009
LENA und PARIS LENA und PARIS (Hund - Labrador)
freundlich, ungestüm, hängen sehr aneinander

Lena und Paris sind reinrassige Labradorgeschwister. Sie sind beide kastriert und etwa drei Jahre alt. Beide führten bisher ein tristes Leben auf dem Abstellgleis in Athen.

Lena ist eine sehr feine, anschmiegsame aber manchmal auch etwas ungestüme Hündin. Paris ist der ungestümere und spielt gerne mit Ball und Stöckchen. Da beide nie viel Ansprache hatte und immer zusammen lebten, fühlen sie sich eng verbunden. So haben wir uns entschlossen, dass Unmögliche möglich zu machen und ein nettes zu Hause für beide zusammen zu suchen. Beide sind gut verträglich mit Artgenossen, jedoch nicht mit Katzen. Mittlerweile befinden sich Lena und Paris in der Auffangstation/Gnadenhof "Korweiler-Mühle". Leider wurde Lena und Paris positiv auf Leishmaniose getestet. Beide werden nun vorsorglich mit Allopurinol behandelt. Mehr Infos zur Leismaniose unter www.hundehilfe-ibiza.de!






26.07.2009
Kajtek Kajtek (Hund - Mischling)
Video:
http://www.youtube.com/watch?v=RltmNxsVhSI

Kajtek ist ein 2-3Jahre alter Rüde und ca. 60 cm hoch. Er leidet furchtbar, da er voller Angst vor Menschen ist. Besonders Männer machen dem schönen Rüden große Angst. Die Situation im Tierheim tut ihr übriges. Wenn er läuft klebt ihm seine Rute unterm Bauch, eigentlich kann man seine Fortbewegung gar nicht als Laufen bezeichnen, er kriecht förmlich über den Boden vor Angst. Am liebsten sitzt er in seiner geschützten Hütte. Dennoch ist Kajtek ein ausgesprochen freundlicher Rüde, er zeigt keinerlei Aggressionen, weder gegenüber Mensch noch Tier. Von Menschen die er kennt lässt er sich gerne streicheln. Wenn die Tierpflegerin kommt die er gut kennt freut er sich wahnsinnig und kommt aus seiner Hütte raus um sie zu begrüßen. Seine Psyche ist noch nicht ganz zerstört, wenn er aber im Tierheim bleiben muss wird er schrecklich leiden! Kajtek ist sicher kein Anfängerhund, mit etwas Geduld und viel Liebe hat er aber gute Chancen ein erfülltes Hundeleben zu leben. Können sie Kajtek geben was er braucht? Kajtek tritt seine Reise geimpft und gechipt an. Er wird nur mit Schutzvertrag vermittelt. Die Schutzgebühr beträgt 240,00 Euro.

Kajtek muss Schlimmes erlebt haben, als er gefunden wurde hatte er Wunden auf der Schnauze und den Pfoten, er trug einen engen Strick um den Hals.

20.07.2009
Lillyfee Lillyfee (Hund - Mischling)
Hola, ich bin die Lillyfee und komme aus Spanien. Dort saß ich mit meinen 7 Welpen in der Tötungsstation. Die Tierhilfe Grenzenlos hat mich gerettet. Ich bin sehr misshandelt worden, mein Körper ist voller Narben. Auch habe ich panische Angst vor Menschen, besonders vor Männern. In meiner Pflegestelle habe ich sehr guten Kontakt zu meiner Pflegemama in den letzten Wochen aufgebaut.
Ich schmuse mit ihr und schlafe auch schon in ihrem Bett ;-) Ich suche eine liebe Familie mit nicht so kleinen , verständnisvollen Kindern (ab 10 Jahren) , die mir die Zeit geben, die ich brauche. Gibt es eine Chance für mich? Dann meldet Euch! Eure Lillyfee

Lillyfee stammt ursprünglich aus einer spanischen Tötungsstation und wartet nun auf einer Pflegestelle in 27374 Visselhövede.

25.01.2010 auch Lilly sucht immer noch !

16.03.2011
Lilly sucht immer noch !!!!

01.07.2009
Max Max (Hund - Mischling)
gemütlich und lieb

Max war einer der ersten Hunde in der Smeura-Er war also eine Ewigkeit im Heim.Zur Zeit lebt er auf einer Pflegestelle in Elsfleth und geniesst einfach nur das schöne Wetter.Er liegt am liebsten draussen im Garten und sonnt sich.Lange Spaziergänge oder Hundesport sind für diesen Schatz nichts mehr.Er ist kerngesund,müsste aber dringend abspecken.Wir würden uns freuen,jemanden zu finden,wo er noch ein paar glückliche Jahre verbringen darf.Er hätte es so sehr verdient.Er ist absolut verträglich mit allem was atmet, hauptsache er hat seine Ruhe ;o)Er wäre ein tolle Begleiter für Senioren.

15.06.2009
Norma Norma (Hund - Pointer Mischling)
Norma braucht eine Chance!

Unsere liebe Norma liegt uns ganz besonders stark am Herzen,
da sie auf Rhodos fast 9 Jahre lang an einer kurzen Kette lebte, bevor man sie unseren Helfern mit der Drohung, dass man sie sonst erschießen würde, übergab.

Trotz ihres isolierten Lebens ist sie eine Seele von einem Hund -
anhänglich, treu & liebesbedürftig!

Norma ist trotz des Alters von ca. 9 Jahren ein absolut aktives & gesundes Tier. Sie genießt es in vollen Zügen, nun endlich laufen und umhertollen zu dürfen - es scheint, als habe sie seither ein dankbares Lachen auf dem Gesicht.

Sie ist stubenrein, aufgeschlossen, neugierig, sehr sozial & bellt zudem auch nur äußerst selten. Aufgrund ihrer Lebens- und Leidensgeschichte ist sie nun sehr auf "ihren" Menschen geprägt und möchte diesen - nach so langem Verzicht - am Liebsten ganz für sich alleine haben und die Nr. 1 sein.

Wir wünschen uns für unsere Norma nichts sehnlicher als ein liebevolles Zuhause als Einzelhund, damit sie nach ihrem bisher so leidvollen Leben nun die ungeteilte Aufmerksamkeit bekommt, die sie ohne Zweifel verdient!

Sie ist natürlich gechipt, geimpt, entwurmt und befindet sich derzeit auf einer Pflegestelle in 45881 Gelsenkirchen.

12.06.2009
Mirinda Mirinda (Huftier - Pferd)
Mirinda, elegante schlanke sehr schicke Reitponystute, 3J., 146cm, braun, wir haben sie klein mickerig heruntergekommen und pausenlos koppend bekommen, Weihnachten, jetzt ist sie ein bildschönes Tier geworden, sie koppt fast nur noch bei fressen, hat ein sehr schönes Gangvermögen, gibt lieb die Hufe, geht absolut brav auf den Transporter, sie hat Talent für alle Sparten der Reiterei,

wurde bisher von kleinerem Mädchen und einer leichten Erwachsenen geritten, ganz leicht angeritten, geht schon sehr brav und sehr willig im Gelände, kennt auch etwas den Platz, macht sehr lieb und lerneifrig beim Bodentraining mit, lebt im Offenstall/Weide, ist sehr verträglich mit anderen Pferden, Fest-Preis 1500€, mit Papieren,mit Passantrag, regelm.entwurmt, Tel. 01638695266

12.06.2009
Katzenkinder Katzenkinder (Katze - Hauskatze)
typische verspielte Katzenwelpen aber noch etwas zurückhaltend.

12 kleine Katzenwelpen ( alle getigert ), sind ca. Ende April geboren, und suchen Ende Juni, wenn sie 2 Monate jung sind jeweils ein tolles Zuhause bei Katzenfreunden !
Sie stammen von Wilkkatzenmuttis, die wir leider bisher noch nicht geschafft haben einzufangen, aber wir bleiben dran.
Die Katzenkinder sind nun mit ihren 6 Wochen noch etwas schüchtern aber werden sich bald einleben und dann zutraulicher und verschmuster werden. Sie sind typische kleine Katzenwelpen, die schon toll miteinander spielen und auch schon schön aufs Katzenklöchen gehen.
Gerne können interessierte Menschen schon Kontakt mit uns aufnehmen.
Vermittelt werden sie mit Schutzvertrag, Schutzgebühr und Besuchsrecht !
Bald werden sie entwurmt und bekommen mit 2 Monaten ihre 1. Impfung.
Sie wohnen in einer Pflegestelle Nähe 19395 Plau am See in Mecklenburg Vorpommern

19.05.2009
Mortadelo Mortadelo (Hund - Mischling)
liebevoll, fröhlich, gelehrig, intelligent, mit allem verträglich, Schmuser

Hallooooooooooooooooo ….

Hier kommt Lebensfreude pur auf 3 Beinchen in Form des hübschen Mortadelo! Warum 3 Beinchen? Also, die Geschichte war so: Eines Morgens wurde meine Pflegemama von jemandem angerufen, dass er einen mini-kleinen Welpen auf der Straße gefunden hätte, der sein Beinchen so hängen lässt. Meine Pflegemama fuhr direkt hin und nahm mich auch sofort mit. Sie beobachtet mein Beinchen, aber ich ließ es tatsächlich nur herunterhängen und belastete es nicht. Der Tierarzt fand heraus, dass keinerlei Leben mehr darin war und auch kein Schmerz und entschied, das Beinchen zu amputieren. Und so laufe ich nun seit jüngstem Welpenalter auf 3 Beinchen. Aber glauben Sie mir eines, flinker als mancher Hund auf vier Beinen und fehlen tut mir das Ding überhaupt nicht!

Mortadelo ist einfach nur Fröhlichkeit und Lebensfreude pur. Wer sich in meiner Umgebung aufhält, hat das Gefühl, dass 24 Stunden am Tag die Sonne scheint. Es gibt nichts und niemanden, mit dem ich mich nicht verstehen würde. Spielen, spielen, spielen … das ist mein Leben. Und da bin ich auch nicht wählerisch, mit wem. Hunde = überhaupt kein Problem, egal welcher Größe oder welchen Geschlechtes! Katzen = find ich einfach nur knuffig, und nicht nur zum Spielen, nein, auch zum schmusen. Ich gehe ganz sanft und vorsichtig mit ihnen um. Kinder = au ja, fein … lasst sie alle zu mir kommen … ich spiele mit allen … und wenn’s sein muss gleichzeitig! Und meine ganz große Schwäche sind Socken. Ja, sie lesen es richtig. Und jetzt mal was ganz im Geheimen: am liebsten getragene Socken *schäm* So, schnell Thema abhaken! Denn jetzt kommt meine nächste Leidenschaft: das Schmusen! Und da sind Sie dann mal richtig gefragt. Denn wir müssen mal sehen, ob Sie so einem Kampfschmuser überhaupt gewachsen sind. Und mit meiner kleinen, schwarzen Katzenfreundin, da schmuse ich auch so schrecklich gerne. So, nun haben wir das Spielprogramm, das Sockenprogramm und das Schmuseprogramm abgearbeitet. Nun kommt noch das Spazierengehen- und Agility Programm. Ja, also, da sind wir beiden dann mal als Team gefragt. Spaziergehen, okay, das wissen Sie ja, wie das geht … in meinem Fall würde ich das so schrecklich gerne mit ein wenig Agility verbinden. Denn ich bin ein hoch intelligentes Bürschchen, das nichts lieber tut, als zu zeigen, wie klasse es ist. Sollen wir das mal in Angriff nehmen? Vielleicht mit Ihren Kindern zusammen? Vielleicht in einer netten Hundeschule?

Und jetzt sind Sie mal gaaaanz ehrlich. Können Sie bei den Fotos, bei der Beschreibung und bei dem Blick überhaupt noch still sitzen auf Ihrem Stuhl? Oder ist das Mortadelo Kopfkino bei Ihnen schon voll eingeschaltet?????

Alter: ca. 09/2008
Größe: ca. 38 cm
Weitere Informationen unter www.denia-dogs.de


02.05.2009
Bodo Bodo (Hund - Deutscher Schäferhund Mischling)
kommt gut mit Menschen aus,Kinderlieb und anhänglich

wurde aus schlechter Haltung geholt.

23.03.2009
Tierhilfe Franken e.V. Tierhilfe Franken e.V. (Hund - Mischling)
Ich bin Ashley und ihr seht richtig, ich habe nur 3 Beine. Die Umstände, bei denen ich mein Bein verloren habe, kann ich Euch leider nicht genau sagen. Im Zuge der Amputation jedoch, wurde ich gleich kastriert. Ich bin stubenrein, fahre gut im Auto mit und staune über jeden neuen Tag. Ich schließe mich meinen Bezugspersonen eng an. Ich wünsche mir von Herzen eine neues Zuhause, in dem ich nicht viele Treppen steigen muss. Ein großer souveräner Rüde könnte mir helfen, meine Erlebnisse der Vergangenheit zu überwinden. Ich brauche Zeit, um all die schönen Dinge, die sich mir jetzt zeigen verarbeiten zu können. Wenn Ihr hundeerfahrene Menschen seid, über Zeit und Geduld verfügt, ein großes Herz auch für behinderte Hunde habt, dann lernt mich bitte kennen. Eine lebenslange Futterpatenschaft, sowie die Übernahme evtl. anfallender Tierarztkosten sind bereits vorhanden. Ich bin eine Hündin, die sehr viel Ruhe braucht, daher sollten keine Kinder in Eurem Haushalt leben.



Nach einem Unfall hat Hündin nur 3 Beine.

22.03.2009
Rudi Rudi (Hund - Mischling)
Rudi ist ein absolut freundlicher und verspielter Hund. Es ist extrem menschenbezogen und anhänglich. Rudi mag Kinder und er versteht sich mit Katzen. Artgenossen bzw. den -Rüden- gegenüber ist er zwar verträglich aber doch recht dominant. Mit anderen Hündinnen hingegen hat er keinerlei Probleme. Rudi sucht dringend ein Zuhause, er wurde von sehr schwer zusammengebissen. Jetzt heilen die Wunden, aber auf dauer hat er einen Platz in seinem eigenem Zuhause verdient.

Abgabe Tier

12.01.2009
Benji Benji (Hund - Pekinese)
ein kleiner Mann der dringend nach seinen neuen Menshcen sucht

Individualist sucht den besonderen Menschen mit Hundeverstand !
Benji ist wunderschön. Aber Benji ist offensichtlich auch durch und durch Pekingese. Innerlich wie äußerlich. Also ein Hund für Rassekenner oder alle, die es gerne werden würden. Benji hätte es gerne ohne andere Hunde und ohne Katzen, überhaupt ohne alles, was ihm die Show stehlen könnte. Leider herrscht bei uns stets Dauermangel an Pflegeplätzen. Deswegen sind auch alle immer alle belegt. Benji findet das doof. Und teilt das gerne jedem und allem deutlich mit, was ihm zwischenzeitlich den Kosenamen „kleine Krawallschachtel“ eingebracht hat. Das findet Benji auch doof. Denn eigentlich ist er das nicht wirklich. Er ist einfach nur unglücklich. Geboren als Prinz, soll er nun mit dem Mob zusammen leben und am Ende gar noch teilen.. für Benji eine unglaubliche Zumutung. Ist Benji alleine unterwegs, ist er ganz Gentleman: nett, verschmust, geht gerne und gut an der Leine, ist stubenrein und niedlich sowieso. Auf seiner Pflegestelle hat man nicht genügend Zeit um ihm seine „Alleinzeit“ zukommen zu lassen. Und deswegen ist Benji durch und durch genervt. Er weiß was er will – und vor allem auch, was er nicht will. Beides versteht er sehr gut durchzusetzen. Benji sucht seinen Meister – und auch seine Ruhe. Wenn man sich von ihm nicht einschüchtern lässt, ihn respektiert und ihn einfach so nimmt wie er ist, ist Benji ein wunderbarer Hund. Leider hat sich bis jetzt noch niemand die Zeit genommen Benji wirklich kennenzulernen. Es wird aber Zeit, dass Benji seine Ruhe findet. Wenn Benji endlich sein eigenes Königreich hätte und er Prinz sein dürfte, der er eigentlich ist, würde er wahrscheinlich alles für seinen König oder seine Königin tun... Geben Sie dem Frosch eine Chance – küssen müssen Sie ihn nicht!
Tel. 07244-1307 Karlsruhe, 07066-915800 Heilbronn, 07951-467322 Crailsheim

04.11.2008
Ernst Ernst (Hund - Mischling)
Er ist ein sehr wachsamer Kerl.

Ernst ist ein 12 Jahre alter großer Mischlingsrüde, der auf einem Auge blind ist. Er ist ein sehr wachsamer Kerl, der gerne sein Revier verteidigt. Seinem Herrchen gegenüber ist er gehorsam und brav. Ernst gewöhnt sich schnell an die Menschen. Es wäre schön, wenn ihm jemand eine Chance geben würde.

07.10.2008
Erdal Erdal (Hund - Kangal)
Sehr menschenbezogen, liebt Kinder, freundlich, nicht sehr wachsam.

Der 6-jährige Kangalrüde wurde eigentlich als Wachhund für eine kleine Autofirma angeschafft. Er entpuppte sich jedoch als Familienhund, der alle freundlich begrüßte. Wenn die Familie nicht da war, langweilte er sich schrecklich und ging dann auf Wanderschaft. Schließlich sah die Familie ein, dass Erdal nicht der richtige Hund für sie sei und so kam er zu uns.
Wir suchen daher für den lieben, kinderfreundlichen und verschmusten Erdal eine Familie, wo immer jemand zu Hause ist oder die einen sicher eingezäunten Garten hat. Erdal versteht sich mit netten Rüden und Hündinnen. Außerdem freut er sich über jeden Besuch. Mehr Infos unter www.Herdenschutzhund-Service.de

28.06.2008
Tante Ruth Tante Ruth (Hund - Pinscher Mischling)
Tante Ruth ist einfach eine reizende alte Dame. Sie ist ausgesprochen menschenbezogen, gibt Pfötchen und Küsschen, damit man ja nicht zu Schmusen aufhört.

Das Glück war nach langer Tierheimzeit schon so nah, und doch, es war ihr nicht vergönnt. Sehr liebe Menschen hatten Tante Ruth adoptiert und einen Riesenaufwand für sie betrieben. Doch durch eine schwere Hundeallergie verlor Tante Ruth schon kurz danach unverschuldet wieder ihr Zuhause. Es konnte für sie über Hilfe für verwaiste Hunde e.V. eine Not-Unterbringung organisiert werden, wo sie jedoch nicht bleiben kann. Tante Ruth ist einfach eine reizende alte Dame. Sie ist ausgesprochen menschenbezogen, gibt Pfötchen und Küsschen, damit man ja nicht zu Schmusen aufhört. Problemlos geht sie an anderen Hunden vorbei und hat gegen Hunde-Gesellschaft beim Spazieren gehen nichts einzuwenden. Ihr Sofa möchte sie jedoch gern für sich allein besitzen, denn sie hat so vieles mit "ihrem eigenen Menschen" nachzuholen. Gerne spielt sie noch mit Bällchen, die sie gegen Leckerchen auch problemlos wieder eintauscht. Sie bleibt allein und verhält sich ruhig, kann jedoch Türen öffnen! Tante Ruth hat ein eingeschränktes Hörvermögen und eine leichte Herzschwäche. Ihre Rute musste gesundheitsbedingt im vorigen Jahr kupiert werden. Dringend suchen wir für sie ein endgültiges Plätzchen mit viel Liebe und Geborgenheit, denn die Zeit läuft ihr davon. Auch eine Dauerpflegestelle wäre denkbar.

Tante Ruth besitzt ein Rassegutachten.

31.03.2008
Lopo-Notfall Lopo-Notfall (Hund - Deutscher Schäferhund Mischling)

Lopo holten wir aus einer spanischen Perrera, wo er schon einige Monate verbringen musste. Dort musste er die schlimmste Erfahrung seines Lebens durchmachen: Einsam, verlassen und verstossen wartete er im Zwinger darauf, dass sich endlich mal wieder ein menschliches Wesen um ihn kümmerte.
Der Schäferhund tat uns unendlich leid und so holten wir ihn nach vielen Monaten auf eine Pflegestelle. Hier sollte er über den Verlust seines Zuhauses getröstet werden. Wir versprachen ihm, dass das nicht das Ende sein würde, dass irgendwo da draußen liebe Menschen sind, die ihm ein neues Zuhause schenken und ihn nicht wieder enttäuschen werden.
Doch leider kamen die Leute mit ihm nicht zurecht und so musste er innerhalb kurzer Zeit schon wieder umziehen.
Lopo ist nun schon sehr lange bei unserer Ansprechpartnerin Frau Herber im Saarland auf Pflege. Doch eigentlich hat sie viel zu wenig Zeit für den stattlichen Schäferhund. Er ist wegen ihrer Berufstätigkeit sehr oft allein und wartet sehnsüchtig auf ihre Heimkehr. Dann freut sich Lopo riesig, denn er liebt seine Bezugsperson sehr. Er ist bildhübsch und ein Traum von einem Schäferhund, der auch das das treue und arbeitswillige Wesen dieser Rasse besitzt.
Mit dervorhandenen Hündin veträgt sich Lopo sehr gut, bei fremden Hunden zeigt er sich immer unverträglich. Lopo schliesst sich gerne einem Menschen an und würde alles für ihn tun. Der Schäferhund ist ein sehr ausgeglichener, anhänglicher, nervenfester, kluger, wachsamer, selbstsicherer und dennoch treuer Gefährte. Er ist bereits kastriert und wartet im Saarland auf ein Zuhause, wo man mehr Zeit für ihn hat. Die einsamen Stunden allein in der Wohnung tun ihm gar nicht gut. Wir suchen einen begeisterten Schäferhund-Fan, der Lopo glücklich machen möchte.
Mehr Infos über Lopo gibt es in seinem Tagebuch





Bitte füllen Sie unser Anfrageformular auf unserer Internetseite www.tiere-in-spanien.de aus. Sie finden es bei den Detailinfos der einzelnen Hunde.


14.02.2008
Maszat Maszat (Hund - Pinscher Mischling)
nett verspielt unkompliziert

Maszat ist eine nette kleine Hündin, die sich mit Allem versteht. Sie sprüht vor Lebensfreude, wedelt den ganzen Tag mit dem Schwanz und liebt die ganze Welt. Maszat versteht sich mit allen Artgenossen, liebt Kinder jeden Alters und ist mit Katzen verträglich. Ihr großes Hobby ist mit Kindern Fußball spielen. Bälle sind für sie das Größte. Maszat hat in ihrem jungen Leben auch schon einiges negative erlebt. Sie hat einen verkrüppelten Vorderlauf. Wir wissen nicht was mit ihr geschehen ist, ob es durch eine Misshandlung im Welpenalter oder durch eine Falle zu dieser Verkrüppelung kam. Fest steht nur das die Verletzung nicht behandelt wurde und die kleine Maus schon einiges an Schmerzen durch lebt hat. Das hat sie aber alles vergessen und wirbelt jetzt mit Kindern, Katzen und Hundefreundin durch das Haus der Pflegefamilie. Sie rennt mit ihren 3 Beinen nicht langsamen als die Anderen und kommt super da mit zurecht. In ihrem neuen Zuhause darf es ruhig etwas turbulenter zugehen. Maszat ist sehr aufmerksam und lernt schnell. Sie war vom ersten Moment an stubenrein, fahrt gut im Auto, liebt Schmusestunden und bleibt auch mal alleine.



11.02.2008
Steve Steve (Hund - Pointer Mischling)
Rüden gegenüber verhält er sich eher dominant, was aber auch an seiner Unsicherheit liegen kann, da er als blinder Hund in einem großen Rudel leben muß.

Er wurde mit 1 Jahr aufgrund seiner gesundheitlichen Einschränkung in der Protectora abgegeben.

02.02.2008
Homfeldt Homfeldt (Katze - Europäisches Kurzhaar)
scheu und zurückhaltend

Dringend neues Zuhause gesucht !

Minka ist eine zwölfjährige kastrierte Katze, die an Leukose erkrankt ist. Sie ist eine reine Wohnungs-
katze. Die alten Besitzer wollen sie nicht mehr zurück. Minka sollte aufgrund ihrer Erkrankung nur
alleine oder mit anderen Leukose-Katzen gehalten werden. Die Erkrankung selbst ist ihr momentan
überhaupt nicht anzumerken. Minka ist vom Wesen her scheu, möchte nur gestreichelt werden, wenn
sie es will. Momentan halten wir sie außerhalb des Hauses, da wir selbst 8 überwiegend alte und
behinderte Katzen zuhause haben und sie daher leider nicht mit in unsere Katzengruppe aufnehmen
können. Die Haltung im Stall ist eine absolute Notlösung und für beide Seiten total unbefriedigend
und macht uns, ehrlich gesagt, sehr zu schaffen. Es ist also wirklich sehr sehr dringend, dass Minka
ein neues Zuhause bekommt. Vermittlungsversuche über die Tierheime in Schleswig-Holstein und Hamburg,
über Zeitungsanzeigen etc. blieben leider erfolglos. Wir bekommen jedesmal die Auskunft, die Katze doch einschläfern zu lassen! Wer Minka ein schönes Zuhause geben kann, melde sich bitte unter der Tel.-Nr.
04876 - 680 oder 0160 – 6 33 94 52.



02.12.2007
Linus Linus (Katze - Perser)
blind, sehr lieb und menschenbezogen, bleibt ungern allein

Linus (männlich), Perser, ca. 7 Jahre, kastriert, geimpft, bild, verträglich mit Artgenossen. Linus ist ein super verschmuster, anhänglicher und toller Kater. Er nimmt von seinen Menschen ganz Besitz und leidet sehr, wenn er allein gelassen wird. Dies ist auch der Abgabegrund. Linus weint seinem Frauchen hinter her, wenn diese arbeiten ist. Wir suchen nun für Linus nun Tierfreunde, die sehr viel Zuhause sind und wo er viel Aufmerksamkeit bekommt. Er wäre für ältere Leute, die nicht mehr im Berufsleben stehen und wenig reisen ein idealer Kamerad. Linus würde sich als Einzelkater oder maximal mit einer anderen bereits vorhandenen verträglichen Perserkatze wohl fühlen. Für turbulente Haushalte mit Kindern, Hunden oder vielen anderen Tieren ist Linus nicht geeignet, da er blind ist und aus diesem Grund nicht so schnell reagieren kann. Ansonsten merkt man Linus gar nicht an, dass er blind ist. Linus wird ausschließlich in reine Wohnungshaltung vermittelt.Wenn im neuen Zuhause ein Balkon vorhanden sein sollte, dann muß dieser katzengerecht gesichert sein.


05.08.2007
Rex Rex (Hund - Schäferhund)
umgänglich freundlich

Rex und Asta brauchen ein Zuhause.

Die beiden sind sogenannte Konkursmasse.
Sie haben einen Bauhof bewacht und durften
sich dort frei bewegen. Kommen mit Menschen
gut zurecht. Sie sind Leinenführig. Verträglichkeit
mit anderen Hunden oder Tieren ist unbekannt,
weil sie keinen Kontakt hatten.
Sie haben noch nie in einer Wohnung gelebt,
darum ist Stubenreinheit nicht sicher, das heißt
wenn sie mal mitgenommen wurden passierte
da nichts, aber sie werden nicht wissen wie man
sich melden muß.
Sie sind Kinderfreundlich und spielen auch gern
und sie mögen Streicheleinheiten.
Sie müssen nicht zusammenvermittelt werden.

Rex ist 5 Jahre alt, Asta ist 9 Jahre als -Papiere
gibt es nicht, aber sie sind reinrassige Schäferhunde
Zusammen das wäre natürlich schön, aber sie
können auch einzeln vermittelt werden.

Die beiden haben glücklicherweise am letzten Tag
noch eine Unterkunft im Tierheim gefunden.
Aber sie träumen ganz sicher von einem neuen
Zuhause.

Interessenten sollten sich per Telefon zu den Öffnungszeiten im Tierheim
melden:
Dienstag bis Sonntag 14:30-17:00 Uhr
05253-1811

20.05.2007
Spike Spike (Hund - Mischling)
Er ist sehr kontaktfreudig und schließt gerne neue Freundschaften. Er ist manchmal etwas dominat und sollte nicht zu anderen Tieren vermittelt werden.

Spike ist ein 4 Jahre alter mittelgroßer Hund.

05.04.2007
Napoleo Napoleo (Hund - Deutscher Schäferhund Mischling)
Napoleon ist ein sehr freundlicher, lustiger, aufgeschlossener, selbstbewusster und gehorsamer Rüde. Er lebte bisher in einer Familie mit Haus und Garten, fährt gern im Auto mit und hat einen sehr guten Grundgehorsam. Napoleon ist ein knapp 9 jähriger Schäferhund - Mischling, dem man sein Alter weder ansieht noch anmerkt. Er geht nach wie vor sehr gern und ausgiebig spazieren, ist verspielt und sucht inzwischen ganz dringend ein neues Zuhause. Er kommt mit dem Steß im Tierheim absolut nicht zurecht, nimmt stark an Gewicht ab und leckt sich immer wieder die Pfoten wund. Obwohl er vorrübergehend ein warmes Plätzchen in unserer Tierpension gefunden hat und wir uns viel mit ihm beschäftigen können wir ihm ein Zuhause nicht ersetzen. Wir möchten Napoleons Augen endlich wieder glänzen sehen und suchen für ihn eine Familie, die ihm endlich eine Chance gibt. Napoleon wird geimpft, entwurmt, kastriert und mit einem Mikrochip versehen abgegeben.

Abgabehund 13.04.06

24.12.2006
Socke Socke (Hund - Collie Mischling)
Socke ist ein super verschmuster und verträglicher Hund.Er mag Kinder und läuft super an der Leine. Er bleibt alleine Zuhause und fährt im Auto ohne Probleme mit.

Socke wurde von den Behörden als gefährlich eingestuft, weil er wiederholt Kanninchen und Katzen gejagt hat. Sein Besitzer wurde die Auflage erteilt, den Hund nur noch an der Leine zu führen. Da er dies nicht befolgt hat, wurde der Hund auf Anordnung der Behörden ins Tierheim gebracht. Er hat seinen Wesenstest mit Bravour bestanden.Leider wird er jetzt Dank seines Ex- Besitzers diesen alle zwei Jahre wiederholen müssen ( was kein Problem ist, den er ist einfach nur ein freundlicher Hund mit Jagdtrieb).

23.12.2006
Pepe Pepe (Hund - Deutscher Schäferhund)
lieb

10. August 2006
Eigentlich hörte sich alles an, wie immer. Ein Hund wird im Industriegebiet umherstreunend gesichtet und unsere Tierschützer werden benachrichtigt. Sie fahren gleich hin um den Hund abzuholen. Dann sehen sie ihn das erste Mal. Pepe, ein bildhübscher Schäferhundrüde, mit einer riesigen "Beule" direkt unter dem Rutenansatz. Pepe ist recht zutraulich und so ist es kein Problem ihn ins Auto zu bekommen und mit ins Tierheim zu nehmen. Dort wird er erst einmal von Monica gründlich untersucht. Wegen seiner riesigen "Beule" wird er auch noch in die Klinik gebracht zum röntgen. Und dort kommt dann die niederschmetternde Nachricht! Die "Beule" entpuppt sich als sehr gefährlicher Bruch der Hüfte. Ein Teil des Darmes und der Harnblase sind bereits in den Bruch eingequetscht! Eine lebensgefährliche Situation für Pepe, er muss sofort notoperiert werden!!!! Pepe war trotz der großen Schmerzen, die er gehabt haben muss, unheimlich tapfer und lies die Untersuchungen ganz brav über sich ergehen. Als ob er wüsste, dass ihm nun geholfen wird. Die Operation verlief recht gut, aber leider wird wahrscheinlich noch eine weitere Operation folgen müssen. Im Moment erholt sich Pepe von den Strapazen der Operation, aber es ist noch längst nicht alles überstanden. Er muss noch unter ständiger Beobachtung bleiben und wahrscheinlich noch mal eine Operation über sich ergehen lassen.

22. August 2006
Pepe wird heute das 2. Mal operiert

25. August 2006
Pepe hat Krebs, wahrscheinlich Lymphdrüsenkrebs, und muss jetzt erst mal 6 Monate Chemotherapie bekommen. Wenn die anschlägt, hat er noch eine Lebenserwartung von 18 Monaten. Wenn nicht...........

26. August 2006
Heute kam Pepe´s Befund. Nachdem unsere Tierschützer mit der behandelten Tierärztin in der Klinik gesprochen haben, werden sie die Chemotherapie mit Pepe machen.

06. September 2006
Wir besuchen Pepe in Spanien. Pepe geht es den Umständen entsprechend ganz gut. Er wirkt etwas distanziert, begrüßt uns aber ganz freudig. Leider kann er seinen Kot noch immer nicht ganz halten. Die Tierschützer reinigen ihm mehrmals am Tag den Po.

30. September 2006
Wieder besuchen wir Pepe in Spanien. Und Pepe zeigt uns, dass es richtig war, sich für seine Chemo-Therapie zu entscheiden. Er verträgt sie prima, es geht ihm besser als letztes Mal, als wir ihn gesehen haben. Er freut sich seines Lebens, und wir werden alles tun, damit er dies noch solange wie möglich genießen kann.

12. Oktober
Pepes zwischenzeitlicher Durchfall ist wieder etwas besser. Allerdings hat er wieder einen Muskelbruch bekommen, der wieder operiert werden müsste. Wir müssen nun abwarten, was die Klinikärzte dazu sagen.

22.05.2006
Pluto Pluto (Hund - Mischling)
Ein lieber verunsicherter Hund

Da er leider nicht so groß wurde wie sein Herrchen das gerne gehabt hätte wurde Pluto einfach abgeschoben. Pluto sucht nun ein Zuhause wo man ihm zeigt was Hund sein bedeutet. Wo man ihn so liebt wie er ist und wo man Ihm die nötige Erziehung gibt die er braucht

24.04.2006
Juscha Juscha (Hund - Mischling)
Juscha ist eine ängstliche kleine Maus. Sie taut recht schnell auf, jedoch hat sie ein großes Problem mit Kindern.

Für Juscha suchen wir ganz dringend ein Zuhause, da in ihrer Pflegestelle ein Kind lebt.


Juscha ist ca. 45cm groß, stubenrein und sehr gelehrig. Mit anderen Hunden versteht sie sich gut.



Juscha ist ein ehemaliger strassenhund aus Rumänien. Nachdem sie ca. 1 Jahr dort im Tierheim gelebt hat, ist sie seit 15.04.06 hier in einer Pflegestelle

23.01.2006
Sir Sir (Hund - American Staffordshire Mischling)
Mit Menschen aller Altersklassen kommt er bestens zurecht und begegnet diesen auch freundlich und aufgeschlossen.
Da Sir mit anderen Hunden gut zurecht kommt, kann er in seinem neuen Zuhause gut mit einer Hündin zusammen leben. Sir fährt sehr gerne im Auto mit. Er bleibt ohne Probleme alleine zuhause und ist super erzogen. Trotz seiner Blindheit kennt er alle Grundkommandos.

Sir ist ein Opfer des Landeshundegesetzes und wurde beschlagnahmt.
Sir ist momentan unser größtes Sorgenkind: Aufgrund schlechter Aufzucht und permananenter Haltung im Welpenalter im Keller ist Sir nun blind.
Er selbst kommt jedoch sehr gut mit seiner Blindheit zurecht, er ist eher noch total unbedarft, da er überhaupt nicht unsicher ist.
An der Leine zieht er manchmal wie ein Irrer, eckt er irgendwo an, einmal schütteln und weiter geht's! In der Hinsicht brauchen die neuen Besitzer nicht denken, dass sie eine blinde Schlaftablette bekommen, Sir ist topfit und fidel!
Er ist momentan auf einer Pflegestelle untergebracht, wo er nicht mehr lange bleiben kann.
Sir wurde am 01. 01. 2006 in "Tiere suchen ein Zuhause" vorgestellt.
Welche lieben Menschen würden gerne einem behinderten, aber lebensfrohen Hund der Anlage 1 eine faire Chance geben?

27.12.2005
Not-Meerschweinchen (m) Not-Meerschweinchen (m) (Nagetier - Meerschweinchen)
Mehr als 30 Kaninchen und Meerschweinchen aus Notfällen (ausgesetzt, abgegeben, beschlagnahmt) erholen sich in unseren 15 Bayern-weiten Pflegestellen und warten dort auf ein schönes, dauerhaftes Zuhause.

Vermittlung gegen Schutzvertrag.
Wir vermitteln KEINE Tiere in Einzelhaltung, reine Käfig- oder Stallhaltung und selbstverständlich nicht an Züchter oder Vermehrer.

Bei allen Fragen rund um Kaninchen und Meerschweinchen helfen wir gern und jederzeit weiter – zapfen sie unser jahrzehntelanges Fachwissen an!

Zur Kontaktaufnahme verwenden Sie bitte den vorbereiteten Button "Kontakt" auf unserer Homepage www.bnb-bunnynetzwerk-bayern.de

-

29.11.2005
Lilly Lilly (Hund - Pudel Mischling)
Lilly ist sehr verschmust

Lilly,ist eine kleine Pudel-Yorki Maus und ist ca. 5-6 Jahre alt.Sie ist geimpft, gechipt und Kastriert.Leider hat die kleine Maus Leberzirose und benötigt deshalb auch spezielles Futter,welches ca. 60 €im Monat kostet. Bedingd durch ihren Leberschaden , hat Lilly ihre Blase nicht immer unter Kontrolle.Wenn sie aber ca. alle 2 Std. rauskommt oder sie immer rauskann ist sie sauber.Lilly verträg sich mit anderen Hunden, Katzen, ist Kinderlieb.Gerne zu einem kleinem Hund. Wer gibt ihr eine Chance?

20.11.2005
Tiger Tiger (Hund - American Staffordshire Terrier)
siehe Lebenslauf!

Tiger hatte leider in seinem bisherigen Leben viel Pech. Er kam 2000 im Alter von einem Jahr zu uns ins Tierheim und konnte schon sehr bald vermittelt werden. Leider kam er im Juli 2004 wieder zu uns zurück, da seine bisherige Halterin ihn aus persönlichen Gründen nicht mehr behalten konnte. Tiger ist ein absolut verschmuster und anhänglicher Hund. Seinen Menschen ist er treu ergeben. Er ist sehr gehorsam und gelehrig – und bleibt auch problemlos einige Stunden alleine. Mit Hündinnen versteht Tiger sich sehr gut – bei Rüden ist er schon etwas wählerischer. Tiger wartet sehnsüchtig auf Menschen, die sich von seiner Rasse nicht abschrecken lassen. Er wird Ihnen sehr viel Hundeliebe zurückgeben! Kontakt Email; stephanie.schmidt@thmainz.de


19.10.2005
Athos Athos (Hund - Dobermann)
freundlich; braucht ein wenig Zeit zum Aufbau einer Bindung; hat früher mit Hündin zusammengelebt

Abgabe wg. Umzug; braucht dringend Zuhause, leidet sehr im Tierheim

17.10.2005
Paul Paul (Hund - Mischling)
Paul ist ein freundlicher, zu Menschen erst schüchterner Rüde, der leider oft nicht gut mit anderen Hunden zurechtkommt - hat Power, läßt sich aber gut führen und ist sehr umgänglich.

Paul leidet im Tierheim! Er kann sich nur beim Gassigehen lösen, selbst wenn er ein Gehege bewohnt. Er sucht die Nähe zum Menschen, "spricht" Menschen durch das Gitter an, fordert sie auf. Er schaffte es leider locker über 2,5m hohe Zäune und stand dann morgens vor dem Tierheim und wollte wieder hinein. Jetzt ist sein Gehege natürlich zu seinem Schutz sicherer gestaltet. Bei einem eigenständigen Ausgang z.B. riß er sich eine Kralle aus, was ihn aber nach der Genesung nicht mehr behindert. Wir denken, er ist nicht ausgefüllt oder ausgelastet. Er braucht jemanden für sich!

Daß er leidet, schrieb ich bereits. Das äußert sich darin, daß dieser nette Kerl wenig Fleisch unter dem Fell hat. Trotz dreimaligen täglichen Fütterns sieht er aus, als fütterten wir ihn nicht.

Er geht mit seinen 8/9 Jahren noch gerne raus, aber kurze Strecken, mag keine Katzen und andere Kleintiere.

mehr Bilder und Beschreibung unter http://www.Tierheim-Bad-Driburg.de ->Hunde ->große Hunde
und http://www.2nasen.de/tierheim/paul.htm

25.08.2005
Emma Emma (Hund - Beagle)
Beagle sind ausgezeichnete Familienhunde, die allerdings eine konsequente, jedoch keine harte Erziehung brauchen

Emma ist eine Laborhündin, die für pharmazeutische Versuche eingesetzt wurde. Sie ist auf dem Entwicklungsstand eines Welpen, sehr scheu und braucht anfangs sehr viel Zuwendung und Aufmerksamkeit, wird sich aber unserer Erfahrung nach in ca. 4-6 Wo zu einem ganz normalen Familienhund mit beagletypischen Eigenschaften (sehr verschmust, dickköpfig und verfressen)entwickeln. So wie Emma warten noch ca. 8o weitere Laborbeagle im Alter zw. 2-7 Jahren auf ein neues, liebevolles Zuhause.

05.02.2005
Ronja Ronja (Hund - Schäferhund Mischling)
Ronja ist eine ca. 1 ½ Jahre alte Schäfermix-Hündin. Ca. 50 cm groß, geimpft und kastriert.
Sie ist eine lauffreundige, verspielte Hündin und sollte unbedingt zu Menschen die gerne lange Spaziergänge oder Fahrradtouren unternehmen. Sie sollte auf keinen Fall zu Kindern, da sie mit Kindern sehr schlechte Erfahrungen gemacht hat. Da sie zum Jagen neigt, sollten auch keine Katzen oder Kleintiere im Haus sein. Mit anderen Hunden versteht sie sich im Großen und Ganzen gut.
Sie verfügt über ein gutes Grundgehorsam und ist sehr lernwillig. Jedoch muss Ronja in absolut Hundeerfahrene Hände.

Die jetzige Familie ist mit der Situation völlig überfordert und sucht daher dringend ein zu Hause für Ronja, in dem keine Kinder leben.

20.01.2005
Jordan Jordan (Hund - Mischling)
sehr liebevoller verschmuster Hund

Stammt aus einer spanischen Tötungsstation.

29.07.2004
Joschi+Pina Joschi+Pina (Katze - Europäische Hauskatze)
Joschi (ca. 7 J) ist leicht mit Futter zu bestechen und wird recht bald zutraulich, Pina (ca 2 J) ist etwas schüchterner und möchte lieber selber auf Menschen zu gehen

Pina ist eine Fundkatze und Joschi kam als Abgabetier zu uns. Sie haben sich hier gesucht und gefunden. Deswegen möchten wir sie zusammen vermitteln.

30.06.2004
Timo Timo (Hund - Mischling)
Timo ist ein sehr anhänglicher Hund, wenn er jemand in sein Herz geschlossen hat.Er ist absolut katzenverträglich.

Timo stammt aus Korfu und wurde dort neben seinem toten Herrchen, das er 2 Tage lang bewachte, gefunden.

04.06.2004
Pele Pele (Hund - Rhodesian Ridgeback Mischling)
menschenbezogen,liebevoll
wachsam,sportlich,unverträglich mit Katzen u Artgenossen

Hat die ersten Jahre bei ihren Vorbesitzern gelebt. Die Haben ihr Haus und Grundstück verloren und konnten den Hund nicht mehr halten. Pele lebt seit 6 Monaten im Hundeasylzwinger und möchte endlich raus

22.02.2004
Alfons Alfons (Katze - Europäische Hauskatze)
"Alfons" ist etwa ein Jahr alt, braungetigert m.weiß und inzwischen von uns kastriert.

Er ist bei uns sehr unglücklich und sucht daher DRINGEND einen Einzelplatz mit späterem Freilauf! Wer nimmt sich seiner an?


Alfons ist in Gelchsheim tierlieben Menschen zugelaufen, verträgt sich aber leider mit den dort lebenden Katzen überhaupt nicht.

20.02.2004
Memphis Memphis (Hund - Dogo-Argentino)
Memphis wurde im Juli 1997 wegen Umbau des Berliner Tierheims übernommen.
Memphis hat sich jahrelang Menschen gegenüber sehr sanftmütig benommen, macht jedoch in letzter Zeit einen recht verstörten Eindruck im Tierheim und ist sehr misstrauisch geworden. Er fühlt sich sichtlich unwohl im Tierheim und aus dem souveränen Wohnungshund wurde ein Hund mit Trennungsängsten, der vor allem Gefallen an Holzmöbeln findet. Seine letzten Ausführer berichteten, dass er auch stark zu beschützen beginnt, so dass Memphis jetzt dringend eine Pflegefamilie mit Hundeerfahrung und ohne Kinder sucht, wo er bei Besuch - zumindest für die erste Zeit - separiert werden kann. Mit Artgenossen ist Memphis nicht verträglich.



vom Berliner TH übernommen

16.06.2003
Rocky Rocky (Hund - Labrador Mischling)
unsicher gegenüber allem Fremden, satarker Beschützerinstinkt

Trotz seiner 11 Monate hat Rocky schon schlimmes erlebt. Er ist ein sehr unsicherer Hund, der ein dominantes Herrchen oder Frauchen sucht, dem er nicht beweisen muss, wie mutig er ist, und bei denen er nicht das Gefühl haben muss, diese beschützen zu müssen. Er braucht jemanden, der ihn beschützt, da er nicht sehr dominant ist, sondern eher Angst hat, dies aber nicht zeigen will, und somit knurrt und auch mal schnappt. Er sucht Menschen, die in ihm wieder Vertrauen aufbauen, das er auf Grund eines Stromhalsbandes, welches er in einer Hundeschule anbekam ( sein Herrchen und Frauchen waren etwas naiv, weil sie mit ihm nicht klar kamen), verloren hat. Dieses Erlebnis hat in ihm viel zerstört, das jetzt in müheseeliger Kleinarbeit erst wieder in Ordnung gebracht werden muss. Wenn Sie sich zutrauen einem noch jungen Hund die Freuden des Lebens und das Gute im Menschen zu zeigen, dann helfen Sie ihm!

16.03.2003
Daisy Daisy (Hund - Mischling)
nicht zu Artgenossen oder Kindern, da ausgeprägter Beschützerinstinkt, trotz der Größe

Dieses süße Wesen hat bisher leider nur Pech gehabt:

Zuerst landet sie als Fundhund im Tierheim, dann wird sie vermittelt und als Herrchen in ein Pflegeheim muss, muss die Kleine wieder zurück hinter Gitter.

Daisy ist ca. 5 Jahre alt, weiblich, kastriert, ist ein Frauenhund und entwickelt leider einen sehr sehr starken Beschützerinstinkt, was man ihr so gar nicht ansieht. Sie mag keine Kinder, keine anderen Hunde oder Katzen. Sie sollte zu hundeerfahrenen Leuten, die ihr Zeit geben, die Vergangenheit zu verarbeiten.


TH Hagen/ Westf.
Frau Nowak, Tel.: 02331-40 31 82
Frau Ganskow, Tel.: 02331 - 40 66 61

31.01.2003
Anka + Idefix Anka + Idefix (Hund - Deutscher Schäferhund Mischling)
sehr anhänglich, wachsam

Anka ist schon 10-11 Jahre alt und kam wegen Umzugs Ihres Frauchens zusammen mit Idefix ins Tierheim.
Sie mag Kinder und andere Hunde. Sie lebt seit zwei jahrten mit Idefix zusammen und ist nur am weinen, wenn sie ihn mal nicht um sich hat. Mit ihm würde sie auch gern zusammen bleiben.
Sie mag auch Katzen und ist für ihr Alter noch sehr agil und ausdauernd.
Idefix ist 4-5 Jahre alt und kastriert. Seine Eltern sind Colly und Howavart. Er versteht sich mit Kindern aller Altersstufen, hat auch mit anderen Hunden keine Probleme. Er ist sehr gelehrig und geht mit viel Freude in unsere Hundeschule, ist treu und anhänglich und sehr wachsam.
Gegenüber Fremden benimmt sich Idefix anfangs erst arrogant, kennt er diese, dann akzeptiert er sie auch.
Ein grosses eingezäuntes Grundstück mit Familienanschluss wäre für beide sehr schön.


24.11.2002
MUMMU MUMMU (Hund - Mischling)
Mummu:
Die kleine freche manchmal auch etwas zickige jedoch süße Michlingshündin Mummu ist etwa neun Jahre alt. Wir vermuten, dass sie ihr bisheriges Leben auf den Straßen von Ibiza verbracht hat. Mummu ist bereits ein Jahr bei uns und hat in dieser Zeit viel gelernt eben alles, was ein richtiger Familienhund halt können muß. Leider wurde bei der kleinen Mummu Anfang diesen Jahres ein Mamatumor festgestellt. Dieser konnte jedoch erfolgreich, Dank unserem netten spanischen Tierarzt operativ entfernt werden. Da sie schon etwas älter ist, wünschen wir uns für unsere Mummu dringend eine Familie ohne Kinder und Katzen.

Mummu:
Die kleine freche manchmal auch etwas zickige jedoch süße Michlingshündin Mummu ist etwa neun Jahre alt. Wir vermuten, dass sie ihr bisheriges Leben auf den Straßen von Ibiza verbracht hat. Mummu ist bereits ein Jahr bei uns und hat in dieser Zeit viel gelernt eben alles, was ein richtiger Familienhund halt können muß. Leider wurde bei der kleinen Mummu Anfang diesen Jahres ein Mamatumor festgestellt. Dieser konnte jedoch erfolgreich, Dank unserem netten spanischen Tierarzt operativ entfernt werden. Da sie schon etwas älter ist, wünschen wir uns für unsere Mummu dringend eine Familie ohne Kinder und Katzen. Weitere Infos unter www.hundehilfe-ibiza.de

09.05.2002
Shadow Shadow (Hund - Terrier Mischling)
stubenrein, verspielt, sehr wachsam, stur, Powerpaket, mag Hündinnen, keine Rüden und anderen Tiere, sollte zu größeren Kindern, noch etwas Erziehung notwendig

seit Februar 2000 im TSv

Unser Partner mit einem umfangreichen Produktangebot in Fachhandelqualität
ZooNetz.de
Unser Partner für Hundebücher
Kynos Verlag
Dieses Vermittlungssystem
ist ein Produkt der

Vision Media
Seitenanfang