Deutscher Tierschutzbund e.V.
Tiervermittlung.net - Die größte Tiervermittlung im Netz
Unter Schirmherrschaft des Deutschen Tierschutzbundes e.V.
Deutscher Tierschutzbund e.V.
Zu der Rasse 'Deutscher Schäferhund' empfehlen wir:
Das große Buch vom Deutschen Schäferhund von Sheila Rankin
Deutscher Schäferhund von Roy & Clarissa Allan
buecher.de

Hund - Deutscher Schäferhund

Pepe
Wollen Sie mir ein neues Zuhause geben?
Dann klicken Sie auf Kontakt zum Tierheim und füllen anschließend das Kontaktformular aus.
Mein Tierheim meldet sich dann bei Ihnen.
Kontakt Tierheim
 
 
zurück zur Übersicht neue Suche Diese Seite drucken
Pepe
Aufenthaltsort:Spanien, E-67749 Geburtsjahr: 2002
Einstelldatum: 23.12.2006  
Charakter:
lieb
Lebenslauf:
10. August 2006 Eigentlich hörte sich alles an, wie immer. Ein Hund wird im Industriegebiet umherstreunend gesichtet und unsere Tierschützer werden benachrichtigt. Sie fahren gleich hin um den Hund abzuholen. Dann sehen sie ihn das erste Mal. Pepe, ein bildhübscher Schäferhundrüde, mit einer riesigen "Beule" direkt unter dem Rutenansatz. Pepe ist recht zutraulich und so ist es kein Problem ihn ins Auto zu bekommen und mit ins Tierheim zu nehmen. Dort wird er erst einmal von Monica gründlich untersucht. Wegen seiner riesigen "Beule" wird er auch noch in die Klinik gebracht zum röntgen. Und dort kommt dann die niederschmetternde Nachricht! Die "Beule" entpuppt sich als sehr gefährlicher Bruch der Hüfte. Ein Teil des Darmes und der Harnblase sind bereits in den Bruch eingequetscht! Eine lebensgefährliche Situation für Pepe, er muss sofort notoperiert werden!!!! Pepe war trotz der großen Schmerzen, die er gehabt haben muss, unheimlich tapfer und lies die Untersuchungen ganz brav über sich ergehen. Als ob er wüsste, dass ihm nun geholfen wird. Die Operation verlief recht gut, aber leider wird wahrscheinlich noch eine weitere Operation folgen müssen. Im Moment erholt sich Pepe von den Strapazen der Operation, aber es ist noch längst nicht alles überstanden. Er muss noch unter ständiger Beobachtung bleiben und wahrscheinlich noch mal eine Operation über sich ergehen lassen. 22. August 2006 Pepe wird heute das 2. Mal operiert 25. August 2006 Pepe hat Krebs, wahrscheinlich Lymphdrüsenkrebs, und muss jetzt erst mal 6 Monate Chemotherapie bekommen. Wenn die anschlägt, hat er noch eine Lebenserwartung von 18 Monaten. Wenn nicht........... 26. August 2006 Heute kam Pepe´s Befund. Nachdem unsere Tierschützer mit der behandelten Tierärztin in der Klinik gesprochen haben, werden sie die Chemotherapie mit Pepe machen. 06. September 2006 Wir besuchen Pepe in Spanien. Pepe geht es den Umständen entsprechend ganz gut. Er wirkt etwas distanziert, begrüßt uns aber ganz freudig. Leider kann er seinen Kot noch immer nicht ganz halten. Die Tierschützer reinigen ihm mehrmals am Tag den Po. 30. September 2006 Wieder besuchen wir Pepe in Spanien. Und Pepe zeigt uns, dass es richtig war, sich für seine Chemo-Therapie zu entscheiden. Er verträgt sie prima, es geht ihm besser als letztes Mal, als wir ihn gesehen haben. Er freut sich seines Lebens, und wir werden alles tun, damit er dies noch solange wie möglich genießen kann. 12. Oktober Pepes zwischenzeitlicher Durchfall ist wieder etwas besser. Allerdings hat er wieder einen Muskelbruch bekommen, der wieder operiert werden müsste. Wir müssen nun abwarten, was die Klinikärzte dazu sagen.
Besondere Kennzeichen/Merkmale:
Kontakt:Romina Müller, Mina-London@web.de, Tel.:0631/3601969, www.tiere-in-not-hundheim.de
Rasse: Deutscher Schäferhund Geschlecht:männlich
Farbe: schwarz/braun Sterilisiert: Nein
Schulterhöhe:62 Kastriert:Ja
geeignet für:
Tierheim kontaktieren
vorige vorige Zu den Favoriten hinzufügen nachste nachste
Unser Partner mit einem umfangreichen Produktangebot in Fachhandelqualität
ZooNetz.de
Unser Partner für Hundebücher
Kynos Verlag
Dieses Vermittlungssystem
ist ein Produkt der

Vision Media
Seitenanfang